24.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
haie-banner

DEL-Auszeichnungen: Krupp ist „Trainer des Jahres“

KEC-Trainer Uwe Krupp

KEC-Trainer Uwe Krupp

Foto:

Bongarts/Getty Images

Augsburg -

Die Kölner Haie durften sich bei den diesjährigen DEL-Ehrungen über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Andreas Holmqvist wurde am Samstagabend in der Augsburger Kälberhalle sowohl zum „Verteidiger des Jahres“ als auch zum „Spieler des Jahres“ gewählt, Uwe Krupp wurde als „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet.

Andreas Holmqvist zeigte sich beeindruckt: „Das ist eine sehr große Ehre für mich. Ich danke der DEL für diese besondere Auszeichnung.“ Holmqvist, mit Schweden 2006 Weltmeister und in seinem ersten DEL-Jahr mit 50 Punkten Top-Scorer der Haie sowie punktbester Verteidiger der Liga in der Hauptrunde, vereinte die meisten Stimmen bei einer gemeinsamen repräsentativen Umfrage der DEL und der Fachzeitschrift Eishockey News unter den Trainern und Managern der 14 DEL-Clubs. Letztmals wurde 1996 mit Sergej Berezin ein Spieler der Kölner Haie mit dieser besonderen Auszeichnung geehrt.

Auch bei der Wahl zum „Trainer des Jahres“ hatten die Haie die Nase vorn. Uwe Krupp – der erste Kölner Trainer seit 1988 (Hardy Nilsson), der als „Coach des Jahres“ ausgezeichnet wurde – gewann, wollte die Ehre jedoch nicht alleine beanspruchen: „Diese Auszeichnung, für die ich mich herzlich bedanken möchte, nehme ich stellvertretend für die gesamte Organisation der Kölner Haie entgegen. In meiner Arbeit reflektiert sich das sehr gute Umfeld, auf dem jegliche erfolgreiche Arbeit basiert.“

Tripp ist „Best Cable Guy“

Unterdessen wurde der Kölner Angreifers John Tripp zum „Best Cable Guy“ gekürt - unter anderem für seine akustische Untermalung einer Spiel-Szene, bei der er seinem Teamkameraden Philip Riefers mitten in einer Aktion den eigenen Schläger überlassen hatte, mit dem Riefers unmittelbar darauf – frenetisch und live im TV von Tripp bejubelt – einen Treffer erzielte. (ksta)