26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
haie-banner
Kölner Stadt-Anzeiger | DEL: Haie verlieren 3:6 in Wolfsburg
04. January 2013
http://www.ksta.de/3978786
©

DEL: Haie verlieren 3:6 in Wolfsburg

Haie-Coach Uwe Krupp.

Haie-Coach Uwe Krupp.

Foto:

Bongarts/Getty Images

Wolfsburg -

Die Kölner Haie sind mit einer überraschenden Niederlage ins neue Jahr gestartet. Das Team von Trainer Uwe Krupp verlor am Freitagabend bei den Grizzly Adams Wolfsburg mit 3:6 (1:2, 1:2, 1:2).

Ohne den nach seiner Knieverletzung noch nicht wieder spielfähigen Philipp Gogulla, aber auch ohne Andreas Holmqvist, der die Dienstreise wegen eines Trauerfalls in der Familie nicht angetreten hatte, startete der KEC schwach und blieb es. Der bislang zu Hause zumeist enttäuschende Tabellenvorletzte (und nun Drittletzte) wirkte dagegen entschlossener – angetrieben von Kapitän Kai Hospelt.

Der Ex-Kölner war es auch, der die Gastgeber in der achten Minute in Führung brachte. Schon zwei Minuten später erhöhte der Kanadier mit dem zungenbrechenden Namen Matt Dzieduszycki, den sie der Einfachheit halber alle nur „Diesel“ nennen, auf 2:0. Erst danach kamen die Kölner etwas besser ins Spiel und verkürzte in Überzahl durch ein Abstaubertor von Chris Minard (16.).

Im Mitteldrittel offenbarten die Haie weiterhin eklatante Abwehrschwächen, was die wackeren Wolfsburger zu Toren von Polaczek (27.) und Milley (33.) einlud; zwischenzeitlich traf noch Schütz (28.). Im Schlussdrittel verstärkten die Haie noch einmal ihre Bemühungen, wurden aber ausgekontert. Abermals Dzieduszycki (56.) und Furchner (57./ins leere Tor) trafen, ehe Stephens (60.) noch etwas Ergebniskosmetik betrieb. (ksta)

Kölner Haie: Aus den Birken – Tjärnqvist, B. Krupp – Müller, Kranjc – Ankert, Lüdemann – Lavallée – Minard, Falk, Robinson – Tripp, Stephens, Ticar – Weiß, Schütz, Riefers – Ohmann, Classen, Breitkreuz.

Zuschauer: 2525. – Schiedsrichter: Kurmann/Schütz.

Tore: 1:0 Hospelt (7:22), 2:0 Dzieduszycki (9:18), 2:1 Minard (15:25), 3:1 Polaczek (26:15), 3:2 Schütz (27:26), 4:2 Milley (32:12), 5:2 Dzieduszycki (55:18), 6:2 Furchner (56:34), 6:3 Stephens (59:59).


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?