26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
haie-banner

DEL: Starke Haie gewinnen in Ingolstadt

KEC-Torwart Danny Aus den Birken

KEC-Torwart Danny Aus den Birken

Foto:

Rainer Dahmen

Ingolstadt -

Die Kölner Haie haben am Freitagabend mit 5:3 (3:1, 0:1, 2:1) beim ERC Ingolstadt gewonnen. Die Kölner starteten stark in die Partie. Die ersten Minuten waren sie klar im Vorteil und schon nach 7:41 Minuten führten sie mit 3:0 bei den heimstarken Ingolstädtern. Getroffen hatten bis dahin Charles Stephens (5.) und Chris Minard (7.) – beide Treffer fielen in Überzahl. In der achten Minute traf auch noch Alexander Weiß. Nach einigen Strafen für Kölner Spieler fand Ingolstadt besser in die Partie und verkürzte noch im ersten Drittel durch Motzko auf 1:3. Im zweiten Abschnitt fiel nur ein Tor, Ingolstadts John Laliberté verkürzte auf 2:3 (27.). Zuletzt wurde das Spiel turbulent. Zunächst erhöhte der Ex-Ingolstädter Felix Schütz auf 4:2 für Köln (44.). Ingolstadt verkürzte durch Ross auf 3:4 (50.). Den Schlusspunkt setzte Philipp Gogulla in der Schlussminute: 5:3, ein wichtiger Erfolg für die Haie. (ksta)

Kölner Haie: Aus den Birken – Tjernqvist, Holmqvist; Kranjc, Müller; Lüdemann, Ankert; Krupp – Weiß, Schütz, Ticar; Gogulla, Falk, Minard; Robinson, Stephens, Tripp; Ohmann, Claßen, Breitkreuz. – Zuschauer: 3874. – Schiedsrichter: Aicher (Rosenheim)/Schimm (Waldkraiburg) – Strafminuten: I. 18/K. 18 + 10 (Weiß). – Tore: 0:1 Stephens (5.), 0:2 Minard (7.), 0:3 Weiß (8.), 1:3 Motzko (19.), 2:3 Laliberté (27.), 2:4 Schütz (44.), 3:4 Ross (50.), 3:5 Gogulla (60.).