25.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Gehalt: Nowitzki würde auf Millionen verzichten

Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

Foto:

AP/dpa

Dallas -

Basketballstar Dirk Nowitzki hat nach der enttäuschenden Saison der Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA den Verzicht auf einen Teil seines Gehalts angeboten. „Falls uns das hilft, um besser zu werden, werde ich eine Lohnkürzung vornehmen“, sagte Nowitzki im Gespräch mit dem Radiosender KRLD.

Dallas hatte im Frühjar erstmals seit 13 Jahren wieder die Endrunde verpasst. Laut seines im nächsten Jahr auslaufenden Vertrages stehen dem 34-Jährigen in der kommenden Saison 22,7 Millionen Dollar (17,6 Millionen Euro) zu. Sollte Nowitzki auf ihm zustehende Gelder verzichten, würden sich Dallas' Chancen im Wettbieten um hochkarätige Free Agents wie Dwight Howard (zuletzt Los Angeles Lakers) oder Chris Paul (zuletzt Los Angeles Clippers) erhöhen.

„Wir würden gerne einen dieser beiden bekommen“, sagte Nowitzki. Howard, um den sich Dallas bereits im Vorjahr vergeblich bemüht hatte, und Paul müssten sich aber erst einmal selbst über ihre Zukunftspläne im Klaren werden. „Wir wollen zurück in die Play-offs und eine wichtige Rolle spielen. Wir schulden das den Fans, die jede Nacht rauskommen, um uns zu unterstützen“, sagte der gebürtige Würzburger. (sid)