24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Motorsport: Ralf Schumacher beendet Karriere

Ralf Schumacher beendet seine Motorsport-Karriere

Ralf Schumacher beendet seine Motorsport-Karriere

Foto:

dpa

Stuttgart -

Der ehemalige Formel-1-Pilot Ralf Schumacher hat auch seine DTM-Karriere für beendet erklärt und wird künftig ins Management rücken. „Ich habe mir in den letzten Wochen viele Gedanken über meine Zukunft gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich den Umbruch von Mercedes-Benz in der DTM in einer Management-Position besser unterstützen kann, als im Cockpit eines DTM Mercedes AMG C-Coupés“, sagte Ralf Schumacher in einer Pressemitteilung am Samstag.

Der 37-Jährige war von 2008 bis Ende 2012 für Mercedes in der DTM an den Start gegangen. Zuvor hatte er seit 1997 in der Formel 1 für verschiedene Teams Gas gegeben.
Damit ist die Motorsport-Ära der weltbekannten Schumacher-Brüder endgültig Vergangenheit.

Nachdem sich Michael Schumacher bereits nach der vergangenen Saison von der Formel 1 verabschiedet hatte, wird erstmals seit über zwei Jahrzehnten keiner der Schumacher-Brüder mehr in der Formel 1 oder DTM antreten.

„Natürlich ist es schade, einen so renommierten Fahrer zu verlieren, daher freuen wir uns umso mehr, dass er uns in seiner neuen Funktion erhalten bleibt“, kommentierte der neue Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Den freien DTM-Platz bekommt der erst 18 Jahre alte Pascal Wehrlein. Er wird der jüngste Fahrer in der DTM-Geschichte sein. (sid)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?