Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
3 Kommentare

Falsches Schild: Der Pfeil macht es jetzt eindeutig

Erstellt
Der weiße Pfeil schafft jetzt Rechtssicherheit.  Foto: Privat
Der Behindertenparkplatz, den die Stadt für die Opladenerin Victoria Sobak eingerichtet hatte, war meist von Falschparkern besetzt. Jetzt haben die Technischen Betriebe Leverkusen den Parkplatz eindeutig gekennzeichnet.
Drucken per Mail
Opladen

Victoria Sobak ist jetzt auf der sicheren Seite. Am Mittwoch brachte ein TBL-Team einen Pfeil an dem Schild an, das den Behindertenparkplatz der Opladenerin anzeigt. Damit ist die Kennzeichnung auf der Lützenkirchener Straße nicht mehr misszuverstehen. Das Ordnungsamt kann Falschparker abschleppen lassen. „Das werden wir auch rigoros tun“, kündigte Friedhelm Laufs, Chef des Fachbereichs, an. Dem Behindertenparkplatz gelte fortan besonderes Augenmerk. (tk)

Mehr dazu
Umfrage zum Opladener Bahnhof

Der erste Versuch ist fehlgeschlagen: Fußgänger, die vom Opladener Bahnhof in Richtung Quettingen müssen, wurden auf eine kaum begehbare Schotterpiste geschickt. Ihr Eindruck?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks