Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
4 Kommentare

Geschwindigkeitskontrolle: Neue Blitzer auf der Rheinbrücke

Erstellt
Foto: Ralf Krieger
Gleich zwei neue Radarstellen hat die Polizei auf der Leverkusener Rheinbrücke aufgestellt. In beiden Fahrtrichtungen wird die Geschwindigkeit gemessen. Das Tempo ist hier weiterhin auf 60 Stundenkilometer beschränkt.
Drucken per Mail
Leverkusen

Die Autobahnpolizei Köln hat auf der Leverkusener Rheinbrücke zwei neue Radarmessstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung in Betrieb genommen. Man kann dort zwar seit ein paar Tagen wieder auf drei Spuren fahren, die  Geschwindigkeit auf der Brücke ist aber weiterhin auf 60 km/h beschränkt.

Zudem besteht ein Überholverbot für Lkw, die Fahrstreifen sind schmaler als sonst.   Zur Überwachung des Tempolimits sind auf der Brücke je Richtung Aufstellmöglichkeiten für Radargeräte geschaffen worden. Die Autobahnpolizei Köln ergänzt damit die bereits betriebene Überwachung mit Zivilfahrzeugen und die Überwachung mit  Streifenwagen. (bce)

 

Auch interessant
Umfrage zur EVL

Wie warm der Winter wirklich war, zeigt sich in der Bilanz der Energieversorgung Leverkusen: Der Erdgas-Absatz ging im ersten Quartal um 35 Prozent, Fernwärme wurde um 26 Prozent weniger abgezapft. Ihr Urteil?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Toplinks