Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
0 Kommentare

Politik: Klaus Hupperth ist tot

Erstellt
Foto: Ralf Krieger
Im Alter von 70 Jahren ist der Fraktionsvorsitzende der CDU, Klaus Hupperth, gestorben. Er erlag in der Nacht zum Freitag den Folgen einer schweren Lungenembolie.
Drucken per Mail
Leverkusen

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Leverkusener Rat, Klaus Hupperth, ist tot. Wie Parteivorsitzender Stefan Hebbel mitteilte, starb Hupperth in der Nacht zu Freitag an den Folgen einer schweren Lungenembolie. Er wurde 70 Jahre alt. Hupperth gehörte der CDU seit 1976 an, wurde 1987 stellvertretender Parteivorsitzender. Seit 1989 saß er im Leverkusener Rat, wurde 1992 Fraktionschef und führte die Christdemokraten dort bis zuletzt. Persönlich galt er als eine tragende Säule des "Jamaika-plus"-Bündnisses aus CDU, Grünen, FDP und Unabhängigen. Hupperth hinterlässt eine Ehefrau und zwei Töchter. (ger)

Auch interessant
Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks