Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
0 Kommentare

Radwege: Balkantrasse bekommt Zuschüsse

Erstellt
Die Balkantrasse bei Romberg. Foto: Ralf Krieger
Im NRW-Verkehrsministerium muss gespart werden. Auch beim Bau von Radwegen an Landstraßen, wofür vier Millionen Euro weniger bewilligt werden. Die Balkantrasse bekommt allerdings ihre Förderung vom Land.
Drucken per Mail
Leverkusen

Die Meldung im "Kölner Stadt-Anzeiger" am Freitag sorgte für Unruhe beim Verein der Freunde der Balkantrasse: Im NRW-Verkehrsministerium muss gespart werden. Auch beim Bau von Radwegen an Landstraßen, wofür vier Millionen Euro weniger bewilligt werden. Die Balkantrasse verläuft parallel zur Landstraße 291, die ehemalige Bundesstraße 232. Eine Anfrage im Verkehrsministerium ergab, dass der Leverkusener Teil der Balkantrasse zur Förderung im kommunalen Radwegebereich angemeldet sei. Er ist durch die voraussichtliche Kürzung im Landesstraßenbereich nicht betroffen, so ein Sprecher.

Im Förderverein der Freunde der Balkantrasse stehen derzeit Winterarbeiten auf dem Programm. Die Freiwilligen haben auf dem Schotter-Grünstreifen noch viel Arbeit vor sich: Die Pläne für den Bau des Radwegs haben sich durch Erfahrungen der an der Balkantrasse liegenden Gemeinden weiter oben im Bergischen Land geändert. Dort wird der Weg so gut angenommen, dass es schon Platzprobleme gab. In Leverkusen, wo noch mehr Betrieb erwartet wird, als auf dem schon bestehenden Radweg-Abschnitt, soll der Weg nun nicht drei, sondern vier Meter breit asphaltiert werden. Freiwillige Helfer mit Astscheren oder Handsägen sollten sich aber unter ? 02171 / 73 31 03 vergewissern, ob es beim Treffpunkt an der Unterführung Neucronenberger Straße in Bergisch Neukirchen am Samstagmorgen, 10 Uhr, bleibt.

Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks