Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
1 Kommentare

Stadtrat: Hitdorfer Straßenbau kann starten

Erstellt
Die Hitdorfer waren dazu aufgerufen, über den Bau einer Umgehungsstraße auf der Bernsteintrasse zu entscheiden.  Foto: Ralf Krieger
Eine breite Mehrheit hat bei der Ratssitzung dem Kompromiss zugestimmt, die Hitdorfer Straße auszubauen. Die Frage nach einer Ortsumgehung bleibt ungeklärt. Der Bau der Umgehungsstraße wird als Wunsch ans Land gerichtet.
Drucken per Mail
Hitdorf

Eine breite Mehrheit von 55 gegen acht Stimmen (letztere von Bürgerliste und Pro NRW) hat am Montag nach einer kurzen, aufgeregten Debatte dem Kompromissvorschlag der Stadtverwaltung zum Straßenausbau in Hitdorf zugestimmt. Damit soll der Ausbau von Hitdorfer Straße zügig beginnen, der Bau einer Umgehungsstraße wird als Wunsch ans Land gerichtet. Vor allem die SPD hatte mit ihrem Kurswechsel dazu beigetragen, diesen Baubeginn für Hitdorf zu bewirken – und wurde dafür von der Bürgerliste als „Umfaller“ gescholten. Dass das Land eine Ortsumgehung finanzieren wird gilt als unwahrscheinlich: Die rot-grüne Landesregierung will keine weiteren solchen Straßen mehr bauen, der Stadt selbst fehlt dafür das Geld. Nun soll ein Kreisverkehr an der Autobahnausfahrt Hitdorf zu entlasten helfen. (ger)

Auch interessant
Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks