Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
2 Kommentare

Täter waren bewaffnet: Tankstelle in Alkenrath überfallen

Erstellt
Wer kennt diesen Mann? Foto: privat
Die Tankstelle an der Alkenrather Straße ist in der Nacht zu Freitag von zwei Unbekannten überfallen worden. Die Täter waren mit einem Messer bewaffnet und bedrohten den Angestellten. Sie entkamen unerkannt.
Drucken per Mail
Alkenrath

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag eine Tankstelle in Alkenrath überfallen. Gegen 23 Uhr betraten die beiden maskierten Männer den Verkaufsraum der Tankstelle an der Alkenrather Straße und bedrohten den Angestellten mit Messern. Einer der Täter blieb vor der Theke stehen, sein Komplize lief hinter den Tresen und griff sich Geld aus der Kasse. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Schlebuschrath. Zeugen auf dem Außengelände der Tankstelle nahmen die Verfolgung der Räuber auf, verloren sie allerdings aus den Augen. Die Fahndung mit Polizeihunden verlief ohne Erfolg.

Nach Angaben von Zeugen sind beide Täter etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur. Beide haben schwarze Haare. Einer der Männer war mit einer schwarzen Adidas-Jacke, einem grauen Pullover, einer schwarzen Hose und Turnschuhen bekleidet. Zur Tatzeit hatte er sich ein rot-weiß-kariertes Tuch vors Gesicht gebunden. Sein Komplize trug beim Überfall eine grüne Bomberjacke über einem grauen Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter Tel. 0221 / 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (ksta)

Auch interessant
Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks