Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
2 Kommentare

Vermisster: 20-Jähriger wieder da

Erstellt
Foto: dpa
Der vermisste Leverkusener ist wieder da. Der geistig Behinderte aus Lützenkirchen war am Dienstagmorgen nicht an seiner Arbeitsstätte in der Fixheide angekommen.
Drucken per Mail
Leverkusen

Der vermisste Leverkusener ist wieder da. Der geistig Behinderte (20) war seit Dienstagmorgen vermisst worden. In der Nacht zu Mittwoch wurde er gegen 3 Uhr von der Polizei im Kölner Stadtteil Chorweiler aufgegriffen. Er sei leicht unterkühlt gewesen, ansonsten aber wohlauf, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Der junge Mann hatte am Dienstagmorgen um kurz nach sieben Uhr seine Wohnung in Lützenkirchen verlassen, um mit einem Bus der Linie 220 zu seiner Arbeitsstätte zu fahren. In der Behindertenwerkstatt an der Maybachstraße kam er jedoch nicht an. Die Polizei hatte am Dienstag vergeblich nach dem Vermissten gesucht, auch der Einsatz von Hunden war erfolglos geblieben. (ksta)

Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks