Stadt Leverkusen
Nachrichten und Bilder aus den Leverkusener Stadtteilen

Vorlesen
2 Kommentare

Wupsi: Neue Anzeigen an Bushaltestellen

Erstellt
Die Premiere der Dynamischen Fahrgastinformation, vor einem Jahr am Busbahnhof Wiesdorf mit (v.l.) Marc Kretkowski (Wupsi), OB Reinhard Buchhorn und Norbert Reinkober (VRS). (Archivbild) Foto: Ralf Krieger
Vor einem Jahr feierte die Dynamische Fahrgastinformation am Busbahnhof Wiesdorf Premiere. Das System hat sich bewährt. Nun sollen auch der Busbahnhof Opladen und 20 Haltestellen in den Stadtteilen elektronische Anzeigetafeln erhalten.  Von
Drucken per Mail
Leverkusen

Vor einem Jahr hatte die Dynamische Fahrgastinformation (DFI) ihre Leverkusen-Premiere am Busbahnhof in Wiesdorf, nun sollen der Busbahnhof Opladen und 20 weitere Haltestellen in den Stadtteilen ebenfalls elektronische Anzeigetafeln erhalten, die minutengenau die Ankunft der jeweiligen Linienbusse verraten.

Der Bauausschuss, die drei Bezirksvertretungen und zuletzt der Stadtrat am 15. Juli sollen der Installation der neuen Wegweiser zustimmen. Das werden die Stadtpolitiker gern tun, denn das ist einmal eine Investition, die nicht aus dem städtischen Haushalt finanziert werden muss. Die Kosten für Installation und Wartung trägt das kommunale Verkehrsunternehmen, die Wupsi (korrekt: Kraftverkehr Wupper-Sieg AG). Die wiederum bekommt 85 Prozent der Kosten vom Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR), womit dann auch wieder Steuermittel ins Spiel kommen.

An 20 Haltestellen

Die neuen elektronischen Anzeigetafeln sollen bis Mitte 2014 an folgenden 20 Haltestellen installiert werden:

Rheindorf: S-Bahnhof, Pützdelle, Feldtorstraße;

Wiesdorf: Luminaden, Rathaus-Galerie;

Manfort: Konrad-Adenauer-Platz, Bahnhof Schlebusch;

Küppersteg: Küppersteger Straße;Opladen: Schillerstraße, Gerhart-Hauptmann-Straße, Werkstättenstraße;

Quettingen: Feldstraße, Quettinger Straße;

Lützenkirchen: Lützenkirchen-Mitte; Steinbüchel: Kurt-Schumacher-Ring;

Alkenrath: Graf-Galen-Platz;

Schlebusch: Gezelinallee, Schlebusch Post, von-Diergardt-Straße und Klinikum.

Dafür bekommt Leverkusen an seinen Bushaltestellen zeitgemäße Anzeigen, die so etwas wie Großstadtgefühl aufkommen lassen können. Das gilt vor allem für den Busbahnhof Opladen, wo gleich drei achtzeilige Großanzeiger mit Uhr (wie im Bild unten) aufgebaut werden: einer zentral auf einem Bussteig in der Mitte, der zweite auf dem Bahnhofsvorplatz und ein dritter im Ausgangsbereich der Fußgängerzone in der Bahnhofstraße. Zusätzlich werden an den Bussteigen weitere vier doppelseitig ablesbare vierzeilige Anzeigen installiert. Diese Anzeigen werden zusätzlich mit einer Tonanlage („Text to speech“) ausgestattet, damit Sehbehinderte sich die Angaben vorlesen lassen können. Auch im neuen Kunden-Center der Wupsi können sich Fahrgäste über die realen Abfahrtszeiten der Busse informieren.

Leicht zu umzubauen

Da dem Bahnhofsbereich im Zuge der Gütergleisverlegung und der Neugestaltung des Bahnhofsbereichs noch umfangreiche Umbauten bevorstehen, werden alle Anzeigen so eingerichtet, dass sie mit vertretbarem Aufwand verlagert werden können; lediglich ein neuer Stromanschluss und das Versetzen der Masten wird notwendig. Die Daten werden ortsunabhängig über Funksignale übermittelt.

Umfrage - Opladener Busbahnhof

Weitere 20 Haltestellen hat die Wupsi im Stadtgebiet ausgesucht, die ebenfalls in den Genuss der neuen Technik kommen sollen. Das sind vor allem stark genutzte Haltestellen, oftmals mit wichtigen Umsteigemöglichkeiten. Die Größe der Anzeigetafeln, ob zwei oder vierzeilig, richtet sich jeweils nach der Anzahl der Buslinien, die diese Haltestellen anfahren. Die Reihenfolge der Umstellung will das Verkehrsunternehmen in Absprache mit der Stadtverwaltung regeln. Bis Mitte 2014 sollen die jetzt auserkorenen Haltepunkte in Betrieb gehen.

Die Echtzeit-Haltestellen-Information gibt es aber jetzt bereits für alle Haltestellen, die von Wupsi-Bussen angefahren werden. Smartphone-Benutzer können sich die realen Abfahrtszeiten am jeweiligen Standort über die Wupsi-App abrufen.

www.wupsi.de

Auch interessant
Umfrage - Schiffsbrücke

Zu Ostern wird die Schiffsbrücke in der alten Wuppermündung eröffnet. Freut Sie das?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
Toplinks