Studentenleben
Informationen und Tipps rund die Themen Freizeit, Ausgehen und Wohnen

Vorlesen
0 Kommentare

Weltraumforschung, Lesung, Fotografie: Die Termine der Woche

Erstellt
Der Weltraum rückt durch die "Space Days" an der Spoho ein Stück näher. Auch der Film-Klassiker "Space Cowboys" wird gezeigt. Foto: picture alliance
Es gibt viel zu entdecken - auch außerhalb des Kosmos Hörsaal. In dieser Woche dreht sich an der Spoho viel ums Thema Weltraum und Schwerelosigkeit. Wir verraten euch, was in dieser Woche so alles los ist.
Drucken per Mail

Space Days an der Spoho: Das Weltall rückt vom 13. bis zum 16. Mai ein Stück näher. In über 20 Veranstaltungen stellen Wissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule aktuelle Forschungsprojekte vor. Neben themenspezifischen Lehrveranstaltungen, täglichen Hauptvorlesungen und Kursexkursionen beleuchten mehrere öffentliche Veranstaltungen aktuelle Fragen zur Bedeutung sportwissenschaftlicher Forschung in extremen Umweltbedingungen: Dienstag, 14. Mai: Leben in Schwerelosigkeit – Muskel, Knochen, Knorpel (11-12 Uhr, Hörsaal 1), Mittwoch, 15. Mai, 10 bis 11 Uhr: Gemeinsam Leben in Schwerelosigkeit – Psychologische Aspekte (Hörsaal 1), Mittwoch, 15. Mai, 16-17 Uhr: Leben unter extremen Bedingungen – Sport am Südpol  (Hörsaal 1), Mittwoch, 15. Mai: Kölner Abend der Sportwissenschaft: „alltäglich ALLtauglich“ Weltraumforschung im Dienste der Gesundheit: In seinem Impulsvortrag erklärt Stefan Schneider, wie wir von Forschungserkenntnissen aus dem All auf der Erde profitieren können. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion unter Leitung von Wolf-Dieter Poschmann sind der Astronaut Reinold Ewald und Alexander Choukér zu Gast. (19 Uhr, Hörsaal 1), kostenlose Anmeldung (bis 13. Mai) unter www.dshs-koeln.de/koelnerabenddersportwissenschaft. Donnerstag, 16. Mai: „Space Cowboys“ (20-22 Uhr, Hörsaal 1) mit dem Astronautentrainer der ESA. Der Asta verkauft Würstchen und Getränke.

Öffentliche Senatssitzung an der Uni: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Verantwortung der Wissenschaft für Frieden und Abrüstung“ des Arbeitskreises Zivilklausel findet am Mittwoch, 15. Mai, eine öffentliche Senatssitzung statt. Beginn ist um 15 Uhr im Uni-Hauptgebäude, Neuer Senatssaal am Albertus-Magnus-Platz. Weitere Infos gibt's hier.

Kino: In der Filmreihe „Best of KHM“ läuft am Mittwoch, 15. Mai, der Dokumentarfilm „Schönheit“ von KHM-Absolventin Carolin Schmitz. Die Regisseurin wird anwesend sein, das Publikumsgespräch im Anschluss führt Prof. Katrin Schlösser. Beginn ist um 19 Uhr in der Aula der KHM (Filzengraben 2). Der Eintritt ist frei.

Psychologie-Vortrag: In der Veranstaltungsreihe „Soul Food“ steht am Donnerstag, 16. Mai, um 14 Uhr das Thema „Schizophrenie – Was ist das und was kann man tun?“ im Fokus. Diplom-Psychologin Alexandra Nikolaides geht in ihrem 20-Minuten-Vortrag auf psychische Störungen, ihre Auswirkungen und mögliche Hilfen ein. Veranstaltungsort: Stehkonvent im neuen Seminargebäude der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz. Der Eintritt ist frei, es gibt Tee, Kaffee und Gebäck.

Ausstellung: Die Vernissage zur Fotoausstellung „Buntes Treiben“ des Instituts Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln findet am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr in der Handwerkskammer zu Köln, Heumarkt 12, statt. Die Ausstellung ist bis 31. Mai, Montag bis Samstag 9.30 bis 20 Uhr geöffnet.

Fotowettbewerb der Kölner Uni: Knipst Bilder zum Thema „Aufbruch - Umbruch - Abbruch“ - zu gewinnen gibt es beim L.Fritz Gruber-Preis 1000 Euro für den Sieger, 500 Euro für den zweiten und 300 Euro für den dritten Platz. Die von der Jury ausgewählten 20 besten Arbeiten werden bei der Preisverleihung der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Einsendeschluss wurde verlängert auf den 15. Juni. Die Preisverleihung findet am 17. Juli statt. Weitere Infos gibt es hier.

Lesung zum 80. Jahrestag der Bücherverbrennung: Unter dem Motto „Mit den Waffen des Geistes gegen den Geist der Waffen“ werden an der Uni Köln am Donnerstag, 16. Mai, Lesungen aus den Werken der Autoren stattfinden, deren Bücher verbrannt wurden. Zwischen 11 und 14 Uhr sowie 15 bis 18 Uhr auf dem Albertus Magnus Platz, bei Regen im Foyer des Uni-Hauptgebäudes.

Ringvorlesung Archäologie und Kulturwissenschaften: Manfred K.H. Eggert (Tübingen) referiert am Donnerstag, 16. Mai, über Kult in der Archäologie oder „Die Fremdheit des Rituellen“. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in Hörsaal G (Hörsaalgebäude). Weitere Infos gibt's hier.

Sprachenstammtisch „Café Babylon“: Mittwochs von 18 bis 21 Uhr treffen sich deutsche und ausländische Studenten in der Campuslounge der Uni-Mensa (Zülpicher Straße 70). Sprachenstammtische mit Moderation von Studierenden in ihrer Muttersprache: Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Deutsch für die internationalen Studierenden. Der Stammtisch wird vom Kölner Studentenwerk für alle Studenten und Mitarbeiter der Kölner Hochschulen angeboten, die ihre Sprachkenntnisse verbessern und Kontakte knüpfen wollen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Kölner Studentenwerks.

Gesund leben: Der Asta der Uni Köln bietet mit dem Bioland-Hof Apfelbacher eine Gemüsekiste an: Die Kiste kostet zehn bis 14 Euro und wird gegen Aufpreis auch nach Hause geliefert. Infos unter www.asta.uni-koeln.de/service/gemuesekiste

Auch interessant
Service
Hörsaal-Knigge

Was nervt euch in einer Vorlesung am meisten?

Bildergalerien
alle Bildergalerien
Sonderveröffentlichung
Fortbildung
Mitarbeiter sollten in Ruhe darüber nachdenken, wie ernst es ihnen mit den guten Vorsätzen ist – so kann man vermeiden, unrealistischen Zielen nachzueifern.

Mehr Gehalt fordern oder sich für eine Fortbildung anmelden? So klappt´s im Job!

Kleinanzeigen