Vorsorge
Rente, Versicherung, Altersvorsorge sowie Infos über berufliche Vorsorge, Riester und die Lebensversicherung

Vorlesen
1 Kommentare

Teure Smartphones: Brauche ich eine Versicherung für mein Handy?

Erstellt
Wer sein Smartphone fallen lässt, kann in der Regel auf keine Gratis-Reparatur hoffen. Foto: dpa
Wer Kaffee über sein Smartphone kippt oder es fallen lässt, hat oft Pech gehabt: Denn ist das Mobiltelefon danach kaputt, greift die Gewährleistung nicht. Mancher Handybesitzer denkt deshalb über eine Versicherung nach. Aber lohnt sich das?  Von
Drucken per Mail

Geklaut, heruntergefallen, nass geworden - ist das Handy weg oder kaputt, hat sein Besitzer großen Ärger. Vor allem eine Smartphone-Reparatur ist teuer, wenn sich das Gerät überhaupt reparieren lässt. Lohnt sich also eine Versicherung für das Mobiltelefon?

Grundsätzlich muss der Händler ein defektes Elektrogerät bis zwei Jahre nach dem Kauf reparieren oder austauschen. „Gewährleistung bedeutet: Wenn dieses Gerät einen Mangel hat, kann ich vom Vertragspartner verlangen, dass er ein neues liefert oder es repariert“, sagt Dunja Richter von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Wer aber Kaffee über sein Handy kippt oder es aus dem ersten Stock fallen lässt, kann auf keine Gratis-Reparatur hoffen. Hier sollen die Versicherungen einspringen - zumindest in der Theorie.

Verschiedene Angebote finden Verbraucher im Internet, und auch Netzbetreiber und Mobilfunk-Provider wie Mobilcom Debitel und Phonehouse bieten Kunden direkt beim Handy-Kauf Versicherungspakete an. Allerdings sind die meisten Policen relativ teuer und die Leistungen überschaubar.

Witterungsschäden meist ausgeschlossen

Probleme bereiten Ausnahmeregelungen, die den Versicherungsschutz stark einschränken. Vor Vertragsabschluss sollten Kunden deshalb das Kleingedruckte genau durchlesen. Zum Beispiel leisten die meisten Versicherer zwar bei Wasserschäden am Smartphone - Schäden durch Witterungseinflüsse sind aber vielfach ausgeschlossen. Sprich: Im Dauerregen zu telefonieren, bleibt auch mit Police eine schlechte Idee.

Hinzu kommen Ausschlüsse für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden. Hier gibt es reichlich Interpretationsspielraum für die Versicherer: Ist es fahrlässig, seinen Kaffee direkt neben dem Handy zu platzieren? Was ist, wenn das Smartphone aus der Hosentasche in die Toilette fällt?

Außerdem erstattet eine Handy-Versicherung nur in den ersten Monaten den vollen Kaufpreis: „Danach tritt eine Abwärtsspirale in Kraft, weil nur noch der Zeitwert ausgezahlt wird“, monieren Experten desTechnikportals Androitpit.

Kaufbeleg bei Schadensmeldung zur Hand haben

Auch der Umgang mit der Versicherung will gelernt sein. Schadensfälle müssen unverzüglich gemeldet werden - wurde das Handy gestohlen, muss der Besitzer eine Anzeige bei der Polizei aufgeben. Um Ansprüche geltend zu machen, sollte man den Kaufbeleg unbedingt aufbewahren. Und: Wenn eine andere Versicherung leistungsverpflichtet wäre, dann zahlt die Handy-Versicherung nicht. Falls also zum Beispiel ein Freund das Gerät zerstört hat, ist dessen Haftpflichtversicherung gefragt.

Wurde das Mobiltelefon aus der Wohnung oder auf der Straße gestohlen, greift eventuell die eigene Hausratversicherung. Schäden an Handy bzw. Smartphone zahlen die günstigsten Hausrat-Policen aber leider nicht. „Achten Sie auf Zahlungen auch bei grober Fahrlässigkeit“, raten Experten von Hausratversicherungstest.

Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob er eine Handyversicherung abschließen will. Alternativ kann man das Geld auch einfach ansparen, um dann im Schadensfall die Rechnung selbst begleichen zu können. Schutzhüllen und eine vorsichtige Anwendung bringen mehr als jede Police. (gs, mit Material von dpa und Biallo)

Welche Versicherungen sind völlig nutzlos - und welche Police sollte man unbedingt abschließen? Das verraten unsere Bildergalerien:

Auch interessant
Vorsorge-Ranking
Versicherungsvergleiche
Bildergalerien
alle Bildergalerien
Videos
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
RSS-Feed

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

FACEBOOK
Sonderveröffentlichung
Mit Bus und Bahn
Das Phantasialand in Brühl zieht Jung und Alt an.

Pünktlich zum Start der Sommersaison ins Phantasialand Brühl fahren.

Kleinanzeigen
Top-Links
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!