25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Ranking 2012: In diesen Städten leben die meisten Milliardäre

Der Stadtstaat hat einen imposanten Aufstieg hinter sich. Innerhalb weniger Jahrzehnte ist Singapur vom Schwellenland zum Industriestaat aufgestiegen. Entsprechend hoch ist die Zahl der Milliardäre.

Der Stadtstaat hat einen imposanten Aufstieg hinter sich. Innerhalb weniger Jahrzehnte ist Singapur vom Schwellenland zum Industriestaat aufgestiegen. Entsprechend hoch ist die Zahl der Milliardäre.

Foto:

dpa

In den vergangenen Jahren war die Hauptstadt der Milliardäre in Deutschland immer Hamburg. Zuletzt wurden hier acht sogenannte Superreiche gezählt. Da man hierzulande mit dem eigenen Vermögen nicht so offen umgeht, sondern eher auf Diskretion setzt, ist es aber auch nicht so einfach, Milliardäre korrekt zu verorten.

Im Ausland ist es dagegen schon einfacher. Das US-Forschungsunternehmen WealthInsight hat sich auf die Suche gemacht und hat herausgefunden, in welchen Städten die reichsten Menschen der Welt am liebsten leben.

New York wieder an der Spitze

Hat sich in den vergangenen Jahren die russische Hauptstadt Moskau an die Spitze gesetzt, lebten 2012 wieder in New York die meisten Milliardäre. Insgesamt 70 Superreiche haben ihren Wohnsitz in die Finanzmetropole verlegt. Auf Platz zwei und drei folgen Moskau (64) und London (54).

Aus der arabischen Welt ist mit Dubai nur eine Stadt in aktuellen Städte-Ranking vertreten, gleich fünf Städte liegen dagegen in China und mit Sao Paulo gehört auch eine südamerikanische Metropole zu den Städten mit dem höchsten Milliardärsaufkommen.

Unsere Bilderstrecke zeigt die 20 beliebtesten Wohnorte der Milliardäre im Jahr 2012:


Newsticker