Wirtschaft
Nachrichten zu Wirtschaft, Börse und Finanzen

Vorlesen
2 Kommentare

Scheinrechnungen: Prozess gegen Ford-Arbeiter beginnt

Erstellt
Die Angeklagten Karl Heinz Maria H. (2.v.l.), Hanno R. (hinten) und Manfred K. (3.v.r.) sitzen mit ihren Rechtsanwälten Uwe Krechel (l) und Reinhard Georg Birkenstock (r) vor Beginn des Korruptionsprozess im Oberlandesgericht in Saarbrücken (Saarland).  Foto: dpa
Sie sollen den Autobauer Ford um 2,5 Millionen Euro betrogen haben: Vier Männern, darunter drei Kölner Ford-Mitarbeiter, wird am Landesgericht Saarbrücken der Prozess gemacht. Sie müssen sich wegen Bestechlichkeit und Untreue verantworten.
Drucken per Mail
Saarbrücken

Am Landgericht Saarbrücken hat am Freitag ein Korruptionsprozess gegen vier Männer begonnen, die den Autobauer Ford um 2,5 Millionen Euro betrogen haben sollen.

Zu der Gruppe gehören laut Gericht drei Kölner Ford-Mitarbeiter und ein saarländischer Stahlbauunternehmer. Der 53-Jährige Geschäftsmann ist wegen Bestechung und Beihilfe zur Untreue angeklagt, da er die drei Mitangeklagten geschmiert haben soll. Im Gegenzug hätten sie dafür gesorgt, dass seine Scheinrechnungen an Ford akzeptiert wurden.

Sie müssen sich wegen Bestechlichkeit und Untreue verantworten. Laut Staatsanwaltschaft könnte das Verfahren mit einem Deal enden. (dpa)

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Sonderveröffentlichung
Fortbildung
Mitarbeiter sollten in Ruhe darüber nachdenken, wie ernst es ihnen mit den guten Vorsätzen ist – so kann man vermeiden, unrealistischen Zielen nachzueifern.

Mehr Gehalt fordern oder sich für eine Fortbildung anmelden? So klappt´s im Job!

Stromvergleich
Tarife vergleichen, wechseln und sparen!
Stromverbrauch kWh/Jahr
Postleitzahl Berechnen
Sonderveröffentlichung
Mit Bus und Bahn
Das Phantasialand in Brühl zieht Jung und Alt an.

Pünktlich zum Start der Sommersaison ins Phantasialand Brühl fahren.

Börse
DAX
DAX
TecDAX
texDAX
FACEBOOK
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Top-Links