FußballKunst trifft Fußball: Große Wandbilder in Düsseldorf

Lesezeit 1 Minute
Ein Wandgemälde von «Original Ami X Pretty Portal» zeigt den ehemaligen Fußball Nationalspieler Klaus Allofs und den Schriftzug «Everybody’s Heimspiel» an einer Hausfassade.

Ein Wandgemälde von „Original Ami X Pretty Portal“ zeigt den ehemaligen Fußball Nationalspieler Klaus Allofs und den Schriftzug „Everybody’s Heimspiel“ an einer Hausfassade.

Groß, bunt, auffällig: Mit überdimensionalen Wandbildern begrüßt die Landeshauptstadt ihre EM-Gäste.

Kunst trifft Fußball heißt das Motto der Stadt Düsseldorf zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft. Fünf große Wandbilder über die Stadt verteilt sollen die Verbindung zum Sport und die Kreativität der NRW-Landeshauptstadt zeigen, in der fünf EM-Spiele stattfinden. 

Das Highlight ist ein Werk von „Original Ami X Pretty Portal“, das den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Klaus Allofs von Fortuna Düsseldorf beim Torjubel in der Vorrunde am zweiten Spieltag der EM 1980 gegen die Niederlande zeigt. Allofs erzielte in dem Spiel drei Treffer und wurde Torschützenkönig der Europameisterschaft vor 44 Jahren. Die weiteren Bilder sind von Künstlern der Nationen, die ihre Spiele in Düsseldorf austragen. (dpa)

Nachtmodus
KStA abonnieren