Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Elf besondere Stadtführungen : Köln auf ungewöhnliche Art entdecken

Köln mit Herz

Mit außergewöhnlichen Stadtführungen lässt sich die Verbundenheit zu Köln noch verstärken.

Foto:

imago/Westend61

Weinwanderweg

Rotwein_38231592

Alkoholfreie Rotweine haben es schwerer, im Geschmack zu punkten.

Foto:

Uwe Anspach/dpa

Seit anderthalb Jahren gibt Johannes Schmidt Weinführungen durch seine Wahlheimat: die Kölner Südstadt. Dabei schenkt er an verschiedenen Stationen der Stadtgeschichte einen passenden Wein ein, die Mischung aus Südstadt-Führung und geselligem Zusammensein ist perfekt. Nette Läden, Weinverkostung und immer wieder interessante Geschichten über Stadt und Wein – das ist das Konzept. Und es funktioniert gut, denn bei den Tickets muss man schnell sein.

Beginn: 12:45 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis: 35 Euro

Treffpunkt: Haltestelle Ubierring

Hier finden Sie mehr Informationen zum Weinwanderweg.

Köln für Verliebte

Hohenzollernbrücke Liebesschloesser

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke.

Foto:

dpa

Auf der Kölner Liebestour werden historische und aktuelle Orte der Liebe angesteuert und dazu überlieferte Liebesgeschichten erzählt. Zudem gibt es auf dem Weg durch die Altstadt, der unter anderem am „Baum der Liebe“ vorbeiführt, besondere Liebesgedichte aus Köln zu hören. Für den weiteren Abend stärkt abschließend ein Aphrodisiakum.

*** Achtung: Neue Termine erst wieder ab Februar 2018.

Beginn: 18:00 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Preis: 30 Euro (für zwei Personen)

Treffpunkt: Heumarkt, am Reiterdenkmal (Kopfseite)

Hier finden Sie weiteres Wissenswertes zur Liebestour durch Köln.

Köbes, Keller, Kölsch

Köbes serviert Kölsch

Ein Köbes serviert einen Kranz Kölsch. In Kölner Kneipen ein gewohntes Bild.

Foto:

dpa

Auf einer Tour vom Dom zum Heumarkt geht es immer wieder in die uralten Gewölbekeller, wo die Gäste bei einem frisch gezapften Kölsch die kölsche Brau- und mittelalterliche Baukunst erleben können. Wo der Kölner Henker hauste und zahlreiche weitere Anekdoten aus der Kölner Stadtgeschichte geben die Führer dabei zum Besten. Auch eine kleine Mahlzeit ist im Preis inbegriffen.

Beginn: 16:00 Uhr

Dauer: 2,5 Stunden

Preis: 26 Euro

Treffpunkt: Kreuzblume am Dom

Hier gibt es nähere Informationen zur Kölsch- und Brauhaustour.

Köln von oben und unten

Ausblick Triangelturm

Ein Highlight der Tour: Der großartige Ausblick vom LVR-Turm auf den Kölner Dom.

Foto:

imago/Jochen Tack

Bei „Köln von oben und unten“ gibt's unter anderem den ehemaligen Fluchttunnel eines Kölner Erzbischofs sowie die Fundamente des römischen Nordtors und des Doms zu sehen. Zum Abschluss geht es hoch hinaus auf die Aussichtsplattform des LVR-Turms auf der Deutzer Rhein-Seite, auch als „Triangle-Turm“ bekannt, die einen fantastischen Blick über den Rhein, die Hohenzollernbrücke und natürlich das Kölner Wahrzeichen garantiert.

Beginn: Samstags und feiertags um 12:00 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Preis: Erwachsene 14 Euro; Kinder bis 16 Jahre 8,50 Euro inkl. Turmaufzug

Treffpunkt: Kreuzblume am Dom

Hier finden Sie mehr Informationen zu Köln von oben und unten.

Nachtwächtertour

Köln bei Nacht ist ein besonderes Erlebnis.

Köln bei Nacht ist ein besonderes Erlebnis.

Foto:

Worring

Mit einem Nachtwächter geht es auf eine spannende Tour in die mittelalterliche Vergangenheit Kölns. Im Vordergrund steht die Besichtigung historischer Bauten, dazu werden teils schaurige Sagen und Legenden aus längst vergangenen Zeiten erzählt.

Beginn: 21:30 Uhr

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 13 Euro; Kinder zahlen erst ab 12 Jahren

Treffpunkt: Historisches Rathaus in Köln

Hier gibt es weitere Informationen zur Nachtwächtertour.

Melatenfriedhof

Ein Sandsteindenkmal für den Hännschen-Gründer auf dem Kölner Melatenfriedhof.

Ein Sandsteindenkmal für den Hännschen-Gründer auf dem Kölner Melatenfriedhof.

Foto:

kra

Für seine Prominentenbegräbnisse, eine Millionärsallee und die große Parkanlage ist der Kölner Melatenfriedhof weithin bekannt. Unzählige Grabsteine sind Zeugen alter Zeiten – bei einer Führung über Kölns größten Friedhof lernt man dessen lange Geschichte kennen.

Beginn: Freitags 15:00 Uhr, am Wochenende und feiertags 13:30 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Preis: Erwachsene 11 Euro; Kinder und Jugendliche 7,50 Euro

Treffpunkt: Haupteingang Melatenfriedhof, Aachener Straße (gegenüber Haus Nr. 249), 50931 Köln

Hier bekommen Sie nähere Informationen zur Führung über den Melatenfriedhof.

Rheinenergiestadion

Stadion Müngersdorf

Das FC-Stadion in Müngersdorf.

Foto:

imago/Christoph Reichwein

Bei dieser Führung gibt es Einblicke in all jene Bereiche des FC-Stadions, die sonst nur VIPs oder Spielern zugänglich sind. Echte Fans kriegen hier schon mal eine Gänsehaut: Einmal durch die Katakomben ins Stadion einlaufen, einmal auf der Trainerbank Platz nehmen – bei einem Besuch im Kölner Rheinenergiestadion ist das möglich.

Dauer: 75-90 Minuten

Preis: Erwachsene 9,90 Euro; Kinder unter 17 Jahre und Behinderte 6,90 Euro (bis fünf Jahre kostenlos); KölnCard-Inhaber 7,90 Euro

Treffpunkt: Fanshop im Rheinenergiestadion, Aachener Straße 999, 50933 Köln

Hier gibt es weiteres Wissenswertes zur Stadionführung.

Karnevalstour

Karneval Sitzung Symbol dpa

Kölle Alaaf! Bei der Karnevalsführung kehren Sie an die Ursprungsorte der kölschen Tradition zurück.

Foto:

dpa

Bei dieser Tour erfahren Sie alles über die Herkunft und Bedeutung des Kölner Karnevals. Im Mittelpunkt stehen spannende und lustige Geschichten über die Ursprünge der fünften Jahreszeit sowie der Besuch an so manchem, für die kölsche Karnevalsgeschichte bedeutsamen Ort.

Dauer: 1,5 Stunden

Beginn: 13:30 Uhr

Preis: Erwachsene 12 Euro; Schüler, Studenten und Auszubildende 8 Euro; Kinder bis 12 Jahre (in Begleitung eines Erwachsenen) kostenlos

Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz 1 (vor dem Deichmannhaus, dritte Lichtsäule), 50667 Köln

Hier finden Sie mehr Informationen zur kölschen Karnevalstour.

Panoramafahrt auf dem Rhein

Neuer Inhalt

Die einstündige Bootsfahrt auf dem Rhein eröffnet neue Perspektiven auf Kölns Dom-Panorama.

Foto:

Reiche

Erleben Sie die Metropole am Rhein vom Wasser aus. Ein fantastischer Blick und tolle Fotomotive sind hier garantiert.

*** Achtung: Neue Termine erst wieder ab März 2018.

Beginn: 11:00, 13:00, 14:20 und 15:40 Uhr

Preis: Erwachsener 10,10 Euro; KölnCard-Inhaber 8,10 Euro; Senioren ab 60 Jahre 7,30 Euro; Kinder, Schüler und Studenten 5,90 Euro

Treffpunkt: Anlegebrücke Nr. 10, Köln Dom/Hbf, gegenüber Musical Dome und Goldgasse, Konrad-Adenauer-Ufer, 50668 Köln

Hier bekommen Sie nähere Informationen zur Panoramafahrt.

Stadt-Rallye durch die Kölner Altstadt

Frau mit Karte vor Dom

Bei der Stadt-Rallye ist Köpfchen gefragt.

Foto:

imago/Westend61

Köln im Rahmen einer Stadt-Rallye erkunden: In kleinen Gruppen werden knifflige Fragebögen gelöst, die quer durch die Kölner Altstadt führen. Abschließend werden alle Antworten bei einem Kölsch ausgewertet.

Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden

Preis: 19 Euro (inkl. Kartenmaterial, Fragebögen, ein Kölsch pro Person, ein Präsent für alle Teilnehmer)

Treffpunkt: Kreuzblume am Dom

Hier gibt es weitere Informationen zur Stadt-Rallye.

Domschatzkammer

domschatzkammer

Mitren in der Kölner Domschatzkammer.

Foto:

Imago/Sepp Spiegl

Auf einer Ausstellungsfläche von rund 500 Quadratmetern erhält der Besucher einen Einblick in die Kostbarkeiten der Domschatzkammer. Dort gibt es nicht nur den Petrusstab und die Petruskette, sondern auch eine umfangreiche Sammlung barocker Altargeräte und Messgewänder zu entdecken.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl weiterer Führungen im und um den Kölner Dom.

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: 8 Euro

Treffpunkt: an der Kasse der Domschatzkammer (Dom-Nordseite)

Hier finden Sie mehr Informationen zur Führung durch die Domschatzkammer.