Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Streichelzoos in Köln: Hier kommen Kinder Tieren ganz nah

Ein Soay-Lämmchen-Zwillingspaar sonnt sich auf der Wiese im Lindenthaler Tierpark.

Ein Soay-Lämmchen-Zwillingspaar sonnt sich auf der Wiese im Lindenthaler Tierpark.

Foto:

Esch

Rolfs Streichelzoo

Neben Meerschweinchen und Eseln gibt es in Rolf’s Streichenzoo auch Tiere, an die man sonst nicht so leicht so nah ran kommt: Kängurus, Lamas oder auch Nandus. Angefangen als Papagaien-Auffangstation ist der Streichelzoo von Rolf Effenberger mittlerweile zu einer Anlaufstelle  für ausgesetzte und verstoßene Tiere geworden.

Für Kinder werden Eselwanderungen, Führungen durch den Streichelzoo und verschiedene Aktionen in den Ferien angeboten. Auch Kindergeburtstage können in Rolfs Streichelzoo gefeiert werden.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9 bis 18.30 Uhr, Sa.: 9-16 Uhr
Eintritt: kostenlos

Lindenthaler Tierpark

Tierpark Lindenthal reh reiche (1)

Immer wieder ein Erlebnis: Das Dammwild 

Foto:

Katrin Reiche

Das Beobachten steht im Lindenthaler Tierpark im Vordergrund. Ziegen, Schafe, Hirsche, Rinder, Truthähne, Enten und verschiedene Hühner gibt es dort zu sehen. Doch wer will, kann manche Tiere sogar anfassen: An Automaten können sich Kinder und Erwachsene Futter-Päckchen ziehen, die sie dann an das nächste Reh verfüttern dürfen.

Öffnungszeiten: Hinweisschilder beachten
Eintritt: kostenlos

Clemenshof im Kölner Zoo

Clemenshof

Auf dem Clemenshof bekommt man richtiges Bauernhof-Flair.

Foto:

Peter Rakoczy

Richtiges Bauernhof-Feeling bekommen Besucher auf dem Clemenshof im Kölner Zoo zu spüren. Neben Nutztieren wie Schafen und Schweinen, können im Streichelgehege kleine Nagetiere wie Kaninchen oder Meerschweinen

Öffnungszeiten:Öffnungszeiten des Zoos
Eintritt: Erwachsene: 19,50 Euro, Kinder: 9 Euro

Wildgehege Brück

WIldgehege Brück

Als intelligent und anpassungsfähig gelten die Wildschweine, die im Wildgehege in Brück im Dreck wühlen.

Foto:

Staub

Picknicken – direkt neben Rehen und Wildschweinen. Wer Lust auf einen ausgiebigen Brunch in der Natur hat und dabei echte Wildtiere beobachten möchte, für den öffnet das Wildgehege Brück in Königsforst das ganze Jahr über.

An Automaten auf dem Gelände kann Futter erworben werden, mit dem Kinder und Erwachsene den verschiedenen Säugetieren ganz nah kommen können.

Öffnungszeiten: ganzjähig
Eintritt: kostenlos

Gertrudenhof-Streichelzoo

Gertrudenhof

Der Gertrudenhof sieht von oben besonders grün aus.

Foto:

Gertrudenhof

Mehr als 160 Tiere dürfen im Streichelzoo des Erlebnisbauernhofs Gertrudenhof gestreichelt und gefüttert werden. Im „Höhnerhoff“ leben über 60 Hühner aller Art, in „Hoppelhausen“, der Miniatur-Hasenstadt nebenan können Meerschweinchen und Kaninchen bewundert werden. Es gibt Rinder und jede Menge Ponys, Ziegen und Schafe, Lamas und Alpakas.

Bei Führungen über den Hof lernen Kinder und Erwachsene die verschiedenen Bauernhoftiere kennen. Danach können die Kleinen auf dem Spielplatz oder in der Strohscheune spielen, für Eltern gibt es die Möglichkeit, auf dem Hof Kaffee zu trinken oder im Bauernmarkt einkaufen zu gehen.

Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 8 bis 19 Uhr, So.: 11 bis 16 Uhr
Eintritt: kostenlos

Streichelzoo im Gartencenter Müller

Garten Müller

Eines der Minischweine im Gartencenter Müller.

Foto:

Garten Müller

Auf einem großen, grünen Gelände - direkt hinter der Baumschule – liegt das Streichelzoo-Gehege des Gartencenters Müller. Ponys, Minischweine, Ziegen, Hühner, Kaninchen und Meerschweinchen leben auf dem Gelände. In der Baumschule nebenan steht außerdem ein Bienenstock. Gruppen, Schulklassen, aber auch Einzelpersonen können Führungen durch die Baumschule machen und dort einiges über die kleinen Insekten, die die Pflanzen bestäuben, erfahren.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9 bis 19 Uhr, Sa.: 9 bis 18 Uhr
Eintritt: kostenlos

  1. Rolfs Streichelzoo
  2. Lindenthaler Tierpark
  3. Clemenshof im Kölner Zoo
  4. Wildgehege Brück
  5. Gertrudenhof-Streichelzoo
  6. Streichelzoo im Gartencenter Müller
  7. Wildparks, Lama-Touren und Ausflüge zu wilden Tieren in NRW
nächste Seite Seite 1 von 7

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?