Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Essen am Wasser in Köln: 10 Restaurants mit Rheinbrise oder Seeblick

faehrhaus

Das Fährhaus in Rodenkirchen mit überdachter Terrasse.

Foto:

Uwe Weiser

Spätsommer-Sonnenstrahlen am Wasser genießen, dazu ein leckeres Getränk, ein Stück selbstgebackenen Kuchen oder ein köstliches Essen. Was gibt es schöneres? Der Blick auf's Wasser hat eine beruhigende und erfrischende Wirkung auf uns. Einige Adressen, an denen man beim Essen auf das kühle Nass schauen kann, haben wir hier zusammengestellt.

Seit dem 20. August hat das Land NRW die Coronaschutzverordnung angepasst. Es gilt jetzt weitestgehend die "3-G-Regel". Für die Gastronomie in Köln bedeutet dies unter anderem, dass es für den Außenbereich keine Zugangsbeschränkungen mehr gibt und für den Innenbereich die 3 G´s gelten. Da es abends jedoch schon kühl werden kann, empfehlen viele Restaurants  auch bei einer Reservierung für den Außenbereich , dass Besucher ihr Impfzertifikat oder Ihren negativen Testbericht mitbringen, um notfalls in den Innenbereich wechseln zu können, wenn es zu frisch werden sollte.

Wo die 2-G-Regelung bereits angewandt wird

Außerdem wird auch in der Gastronomie vermehrt über eine mögliche "2-G-Regelung" nachgedacht, bei der nur noch geimpfte oder genesene Menschen die Einrichtung besuchen dürfen. Einzelne Restaurants setzen dies bereits um.  Hier ein Überblick wo in Köln bereits die 2-G-Regel gilt.

Diese Liste hat kein Anspruch auf Vollständigkeit. Falls Sie Anregungen oder weitere Vorschläge haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an ksta-freizeit@dumont.de .

Haus am See

Haus am See

Das Haus am See, am Decksteiner Weiher.

Foto:

Astrid Hatzler

Zugegeben, die Terrasse des Haus am See versprüht ein bisschen den Charme vergangener Tage. Trotzdem – oder vielleicht deswegen – ist das Restaurant am Decksteiner Weiher vor allem an Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel. Dann gibt es auch einen Beach-Club mit Liegestühlen und Strandbar neben der Terrasse, um ein jüngeres Publikum anzusprechen. Der schöne Blick über den See ist allerdings von der Terrasse aus am aller schönsten. 

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 11.30 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag schon ab 11 Uhr 
Restaurant Haus am See, Bachemer Landstr. 420, 50935 Köln, Telefon 0221/ 430 92 60
www.hausamseekoeln.de

Auf Google Maps anzeigen

Brauhaus Quetsch

Brauhaus Quetsch terrasse

Schöner Ausblick auf den Rhein im Brauhaus Quetsch.

Foto:

Uwe Weiser

Hier gibt es Kölsch mit bester Aussicht. Das Brauhaus am Rhein in Rodenkirchen ist von 1910. Wer auf der Terrasse sitzt, blickt nach links auf die Rodenkirchener Brücke, Richtung Süden startet bald der Weißer Rheinbogen und gegenüber liegt die Westhovener Aue. Bis 1987 war die ehemalige „Schöne Aussicht" in Familienhand. Seit 1997 heißt es Brauhaus Quetsch und ist verpachtet. Zu Essen gibt es saisonale und regionale Leckereien. Sonn- und Feiertags gibt es Bergische Waffeln, Rievkooche bekommt man hier auch.

Öffnungszeiten: täglich ab 12 bis 24 Uhr 
Brauhaus Quetsch, Hauptstraße 7, 50996 Köln, Telefon 0221 2603 6803
www.brauhaus-quetsch.de

Auf Google Maps ansehen

Restaurant Fährhaus

faehrhaus

Das Fährhaus in Rodenkirchen mit überdachter Terrasse.

Foto:

Uwe Weiser

Das historische Restaurant Fährhaus in Rodenkirchen hat eine wunderschöne Terrasse mit Blick auf den Rhein. Bekannt ist das Restaurant in dem hübschen alten Fachwerkhaus vor allem für seine Fischspezialitäten und die mediterrane Küche - die Betreiber haben schließlich griechische Wurzeln - aber auch gutbürgerliches Essen gibt es. Auf einer täglich wechselnden Mittagskarte stehen Gerichte wie: Spaghetti mit Kalamaretti und Zucchini in Weißwein mit Kirschtomaten oder Kalbsfrikadellen mit Bratlingen und Pilzen in Rahm, Salate, Suppen und ein Tagesdessert.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 12 bis 24 Uhr
Restaurant Fährhaus, Steinstraße 1, 50996 Köln
www.faehrhauskoeln.de

Auf Google Maps anzeigen

Rheinterrassen

rheinterassen köln

Auf den Rheinterrassen in Köln, lässt es sich nicht nur bei schönem Wetter gut aushalten.

Foto:

imago/robertharding

Die Lage am rechten Rheinufer mit Blick auf den Dom ist kaum zu toppen. Sitzt man draußen im Biergarten, überkommt einen schnell das pure Urlaubsgefühl. Schiffe ziehen vorbei und Möwen kreischen in der Ferne. Das à-la-carte Restaurant bleibt für den öffentlichen Betrieb sowie das Brunch noch geschlossen. Wer sich ganz locker machen will, ist im anliegenden Beachclub km 689 gut aufgehoben. Hier kann man sich auf Strandliegen oder unterm Sonnensegel gemütlich machen. 

Öffnungszeiten Biergarten bei schönem Wetter: Montag Ruhetag, Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr, Freitag bis Sonntag ab 12 Uhr
Rheinterrassen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln, 0221 65004321
www.rheinterrassen.eu

Cologne Beach Club km 689, 0221 65004310
km689.rhein-terrassen.de

Auf Google Maps anzeigen

Kahnstation Blücherpark

IMG_1440

Die Kahnstation im Blücherpark.

Foto:

Laura Piatkowski

Neben dem Volksgarten ist der Blücherpark einer der Favoriten unter den Redakteuren im Freizeit-Ressort. Vielleicht auch dank seiner Überschaubarkeit. Und er erinnert eine Kollegin ein wenig an Paris. Nicht nur wegen des Pariser Flairs, auch wegen des Biergartens mit Bootsverleih radelt sie sonntags gerne quer durch die Stadt, um dort an der Kahnstation orientalische Köstlichkeiten zu genießen. Auf der Wiese sitzend, mit Blick auf den See, kann man dann träumen – am liebsten von Paris versteht sich. 

Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 14 Uhr, So und an Feiertagen ab 10 Uhr (bei schönem Wetter)
Kahnstation Blücherpark, Ehrenfeldgürtel, 50823 Köln, Telefon 0221 1702291

www.bluecherpark.com

Auf Google Maps anzeigen

Sürther Bootshaus

10092020suertherbootshaus002

Die Außenterrasse des Sürther Bootshauses wurde neu gestaltet.

Foto:

Stefan Worring

Seit dem Jahr 2020 wird das Sürther Bootshaus unter der Regie des Pächter-Ehepaars Jörg Blöck und Uschi Seigner, die vorher das Landhaus Alt Weiß im benachbarten Weiß betrieben, geführt. Regional, saisonal und mediterran, beschreibt Blöck das kulinarische Konzept seiner Gaststätte. Nach 23 Monaten Sanierung hat sich das Bootshaus gewandelt. Im Inneren bietet der lichtdurchflutete Gastraum dank bodentiefer Fensterfronten einen Rundumblick auf den Rhein. Auch die Terrasse luftiger als zuvor und bietet einen schönen Blick auf das Wasser.

Sommer-Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 12 bis 23 Uhr ( Küche geöffnet ab 12 Uhr –14:15 Uhr,  Kaffee & Kuchen von 14:30 –17 Uhr, 17:30 Uhr –21:30Uhr)

Sürther Bootshaus, Sürther Leinpfad, 50999 Köln, Telefon 02236 3316638
suerther-bootshaus.de

Auf Google Maps anzeigen

Rhein-Sommergarten am Schwimmbad

Neuer Inhalt

Der Biergarten in Riehl, der einmal ein Schwimmbad war.

Foto:

Stefan Worring

Das Alte Riehler Schwimmbad am Rheinufer war früher tatsächlich mal ein Schwimmbad – heute ist es ein stimmungsvoller, schön bepflanzter Biergarten mit direktem Blick auf den Strom. Mit rund 600 sonnigen und schattigen Plätzen ist der Biergarten auch bei spontanen Gästen sehr beliebt. spontan ein  Es gibt eine nette Imbissausgabe mit Basics wie Pommes und Würstchen, es gibt aber auch Schnitzel, Folienkartoffel oder Gemüsesalate. Die Getränke holt man selbst. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz gleich nebenan. Es ist keine Kartenzahlung möglich und es werden keine Reservierungen entgegen genommen.

Öffnungszeiten: Montag ab 15 Uhr, Dienstag - Samstag ab 12 Uhr, Sonntag und Feiertag ab 11 Uhr

Rhein-Sommergarten am Schwimmbad, An der Schanz 2a, 50735 Köln, Tel.: 0221 7602843
www.koeln-biergarten.de

Auf Google Maps anzeigen

Groov Terrasse

Porz Insel

Freizeitinsel Groov

Foto:

Martina Goyert

Seit über 100 Jahren gehört die Groov Terrasse zu den beliebtesten Ausflugslokalen in Köln. Hier sitzt man in einem großen Biergarten mit Blick aufs Wasser, nah am Fluss und mitten im  Erholungsgebiet Groov in Porz-Zündorf. Nach einjähriger Renovierung & langen Corona-Monaten gibt es eine neue Karte. Kölsche, gutbürgerliche Küche gibt den Ton an, das Jausenbrett klingt besonders spannend. Danach bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang oder eine Partie Minigolf an.

Öffnungszeiten:Montag bis Samstag ab 12, Sonntag ab 11 Uhr

Groov Terrasse, Am Markt 4, 51143 Köln, 02203 85544
groov-terrasse.de

Auf Google Maps anzeigen

Poller Fischerhaus

poller fischhaus

Das Poller Fischerhaus.

Foto:

Poller Fischhaus Köln

Ein Besuch im Poller Fischerhaus ist wie eine Reise in ein Ausflugslokal der Kindheit. Gebäude und Einrichtung wirken, obwohl es das Haus schon 110 Jahre gibt, sympathisch behelfsmäßig – das passt gut zum Campingplatz gleich vor der Terrasse, über den man auf den Rhein schaut. Es gibt Matjes mit Bratkartoffeln, hausgeräucherte Forelle mit Schwarzbrot und auch teils Grillbuffet. Und immer viel zu sehen: vorbeikommende Radler, Camper und Spaziergänger. Zwar sieht man hier nicht direkt aufs Wasser, aber auf die Wiese, und direkt dahinter fließt schon der Rhein.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12-24 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag ab 11 bis 22 Uhr.

Poller Fischerhaus, Weidenweg 46, 51105 Köln (Poll), 02 21/8 29 13 22
www.poller-fischerhaus.com 

Auf Google Maps ansehen

Haus Berger

haus berger

Das Haus Berger mit gediegener Küche.

Foto:

Stefan Worring

Essen am Campingplatz? Hört sich erstmal nach Currywurst und Capri-Sonne an. Bei Haus Berger ist das anders als gedacht: Gediegen, gut bürgerlich, sommerlich gemütlich und mit einer kühlen Rheinbrise. Das Essen im Biergarten, genannt Herbertz Garten, ist lecker, von Grillspezialitäten bis Pommes in der Papiertüte oder Currywurst im Weckglas. Schönes Detail für Familien: Unter der Terrasse liegt ein Spielplatz, auf dem die Eltern ihre Kinder im Blick haben, während das Essen zubereitet wird. Im Restaurant gibt es gutbürgerliche Küche, aber auch vegetarisches.

Öffnungszeiten Biergarten: Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag 16 bis 22 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr

Öffnungszeiten Restaurant: Dienstag bis Samstag von 14 Uhr bis 22 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr,  montags Ruhetag

Haus Berger, Uferstr. 73, 50996 Köln, Tel: 0221-3408882
www.haus-berger-rodenkirchen.de

Auf Google Maps anzeigen

Bitte beachten Sie die gültigen Corona-Maßnahmen und die Regeln der Betriebe vor Ort.