Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Österreichische Restaurants Köln: Backhendl, Topfenknödel oder Wiener Schnitzel, bitte!

Gastro_Grubers_Restaurant-0459

Das „Grubers“ ist eine Institution in Köln.

Foto:

Jörn Neumann

Besonders in den kälteren Monaten sehnen wir uns nach wohlig-warmer Atmosphäre und deftigerem Essen. Unsere Redaktion hat für Sie Restaurants zusammengestellt, in denen österreichische Küche serviert wird.

Haben Sie ein Lieblingsrestaurant mit österreichischer Küche? Wir nehmen Ihre Vorschläge gerne unter community@ksta.de entgegen.

Gasthaus Essers

Neuehrenfeld

Die legendären Krautfleckerl „Tante Jolesch“

Die legendären Krautfleckerl „Tante Jolesch“

Foto:

Julia Floß

Zwischen schneeweiß getünchten Wänden wirkt die Einrichtung des Ecklokals an der Ottostraße schlicht-elegant bis sachlich zweckmäßig. Was hier Gemütlichkeit verbreitet, steckt im Kochtopf und trägt Namen wie Krautfleckerl, Backhendl, Topfenknödel und Marillenpalatschinken. Wer im Gasthaus Essers auf die Speisekarte schaut, hat Bilder im Kopf, von Almhütten und schneebedeckten Berggipfeln. (Susanne Esch)

Öffnungszeiten: täglich ab 17.30 Uhr, Küche ab 18 Uhr 

Adresse: Ottostraße 72, 50823 Köln, 0221/425954

www.essers-gasthaus.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen

Grubers Restaurants

Neustadt-Nord

Gastro_Grubers_Restaurant-0459

Das „Grubers“ ist eine Institution in Köln.

Foto:

Jörn Neumann

Das Grubers lässt schon im Eingangsbereich keine Zweifel aufkommen, welche kulinarische Staatsgrenze man übertreten hat. Rot-weiße Herrlichkeit wohin man blickt, Werke von Friedensreich Hundertwasser an den Wänden, eigentlich fehlt nur Toni Polster in dieser österreichischen Institution Kölns. Messen lassen muss auch er sich vor allem an der kulinarischen Dreieinigkeit der Alpenrepublik: Backhendl, Wiener Schnitzel, Tafelspitz. (Carsten Henn)

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 12-15 Uhr und ab 18 Uhr, Küche von 12-14 Uhr und 18-21.30 Uhr, Sa. ab 18 Uhr und Küche bis 21.30 Uhr

Adresse: Clever Straße 32, 50668 Köln, 0221/7202670

www.grubersrestaurant.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen

Feinkost Seemann

Bayenthal

Feinkost seemann

Feinkost Seemann

Foto:

Feinkost Seemann Facebook

Feinkost Seemann ist ein österreichisches Spezialitäten-Geschäft mit Bistro in Bayenthal. Schnitzel gibt es hier nur in den kühleren Monaten. Aber inmitten von Manner-Schnitten, frischem Alpenkäse und Schinken kann man hier jeden Tag eine andere österreichische Spezialität als Mittagstisch essen. Günstig bekommt man hier sehr große Portionen und ist ganz schön satt. Aber kein Problem, der Laden hat auch eine Schnaps- und Likörabteilung, sowie wunderbaren Kaffee, der hier Verlängerter oder Mélange heißt. (Sabrina Scholz)

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8.30-18.30 Uhr, Sa. 9-14 Uhr

Adresse: Goltsteinstraße 87a, 50968 Köln, geöffnet Montag bis Freitag 8.30-18.30, Samstag 9-14 Uhr, 0221/3508138

www.erleben-magazin.de

Bistro auf Googlemaps anzeigen

Joseph’s

Neustadt-Süd

JOSEPH'S Restaurant

Der Charme des ehemaligen Getreidespeichers

Foto:

JOSEPH'S Restaurant

Aus dem ehemaligen Getreidespeicher im Rheinauhafen entstand mit großzügiger Bar, gemütlicher Lounge und üppiger Terrasse zum Rhein hin ein modernes Restaurant durchaus nach New Yorker Vorbild – mit dunklem Fliesenboden, teils rohen Betonpfeilern, holzvertäfelten Nischen, schweren Holztischen und einer auf Glühbirnen getrimmten Beleuchtung. Im „Joseph's“ will man sich langsam von der starken Fokussierung auf deutsche und österreichische Küche lösen. Jürgen Hörmann (Inhaber): „Zu unseren Klassikern soll der Blick über den Tellerrand hinaus erlaubt sein. Wir öffnen uns für eine junge und mediterran angehauchte Küche.“ (Norbert Ramme)

Öffnungszeiten: Mo. bis So. 12-15 Uhr und 18-24 Uhr, Sa. 18-24 uhr

Adresse: Agrippinawerft 22, 50678 Köln, 0221/16917300

www.josephs-koeln.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen

Scherz Restaurant

Sülz

Foto:

Stefan Worring

Das Geheimrezept des „Scherz“ ist der Namensgeber selber: Koch Michael Scherz. Der gebürtige Österreicher serviert die Küche seiner Heimat mit guten Produkten, manchmal pfiffig, aber viel öfter traditionell und gut. Da sind die wunderbar sämige Pilzcremesuppe, mit feiner, fast unmerklicher Schärfe, die ihr Tiefe verleiht, verfeinert mit Gartenkräuterpesto, das würzigen Schwung in die Sache bringt. Oder das Wiener Schnitzel – dünn, mit einer welligen, knusprigen Panade. Dazu Gurken-Kartoffelsalat mit herzhafter Säure. Und die Ochsenbäckchen. Die zerfallen förmlich auf dem Teller. Dazu die Holztische und das schlichte Interieur – das passt. (Carsten Henn)

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 12-15 Uhr und 18-22:30 Uhr, Sa. 17-23 Uhr, So. 12.30-15 Uhr und 18-22 Uhr

Adresse: Berrenrather Straße 242, 50939 Köln, 0221/16929440

*** Ab 1. April 2018: Luxemburger Straße 256, 50937

www.scherzrestaurant.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen

Servus Colonia Alpina

Altstadt-Nord

Restaurantleiterin und Gastgeberin Melissa Hoffmann vor der gemütlichen Sitzecke

Restaurantleiterin und Gastgeberin Melissa Hoffmann vor der gemütlichen Sitzecke

Foto:

Martina Goyert

Wer übertrieben, alpines Flair mitten in Köln sucht, ist hier richtig. Die Einrichtung ist im Alpin-Look gehalten und erinnert stark an ein lauschiges Brauhaus in den Bergen. Mit schmackhaftem Bier und bayrisch-österreichisch angehauchtem Essen kann man hier einkehren und sich zurück in den letzten Alpen-Urlaub versetzen lassen. Im Biergarten lässt es sich bei schönem Wetter entspannt draußen sitzen. Und wer auf die Toilette muss, der wird belohnt. Denn selbst hierhin folgen einem die Alpen und man hat zeitweise sogar das Gefühl, nicht auf dem Klo zu sitzen, sondern auf Skiern den Berg runter zu rauschen. (LK)

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 12-24 Uhr, Sa. u. So. 12-1 Uhr

Adresse: Steinweg 12-14, 50667 Köln, 0221 29219250

www.servus-colonia-alpina.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen

Rhein und Wiese

Porz

Sonja Theile-Ochel in ihrem Restaurant Rhein und Wiese in Poll.

Sonja Theile-Ochel in ihrem Restaurant Rhein und Wiese in Poll.

Foto:

Groenegraes

Die Kölnerin Sonja Theile-Ochel hat im März 2017 das „Rhein und Wiese“ in Poll neu eröffnet: „Wir bieten eine Südtiroler Küche, man könnte auch sagen: italienisch mit einem alpenländischen Touch. Zu den beliebtesten Gerichten zählt zum Beispiel unser Jausen-Brett mit Käse aus den Dolomiten. Außerdem haben wir eine große Auswahl selbst gemachter Knödel und verschiedene Risottos. Dazu gibt es Wein aus Südtirol oder Mühlenkölsch. Wir sind stolz auf die frischen Produkte, die wir zum Kochen verwenden, davon bekommen wir viele direkt aus Tirol. Zu unserer Speisekarte haben wir eine kleine Landkarte von Südtirol hinzugefügt. So können die Gäste genau sehen, wo wir unseren Käse und Speck, aber auch viele unserer Weine und Brände beziehen.“ (mgg)

Öffnungszeiten: Mo. 14-22.30 Uhr, Di. bis Do. 12-23.30 Uhr, Fr. u. Sa. 12-23 Uhr, So. u. Feiertags 10-22.30 Uhr

Adresse: Alfred-Schütte-Allee 51, 51105 Köln (Poll), 0221 - 830 36 73

www.rhein-und-wiese.de

Restaurant auf Googlemaps anzeigen