Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Neuer Inhalt

Brückenbauarbeiten: Kreuz Köln-Nord auf A1 gesperrt – ADAC befürchtet Staus

Autos Verkehr Stau

Stau auf der Autobahn (Symbolbild)

Foto:

dpa

Köln -

Am zweiten Wochenende der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen könnte es auf einigen Autobahnen wieder eng werden. „Da die erste Reisewelle vorbei ist, erwarten wir kein Chaos-Wochenende, aber dennoch mehr Verkehr als an anderen Ferienwochenenden“, sagte ein ADAC-Sprecher in Köln. Grund sei der Ferienbeginn in den Niederlanden. Staus seien vor allem auf dem Kölner Autobahnring zu befürchten. Dort sperrt Straßen-NRW die A1 im Kreuz Köln-Nord.

Grund sind nach Angaben des Landesbetriebs Brückenbauarbeiten. Die Sperrung dauert von Freitagabend (22 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr). Zudem gibt es bei Köln-Lövenich Wartungsarbeiten an der Fahrbahn, so dass die A1 in Fahrtrichtung Dortmund bereits ab dem Autobahnkreuz Köln-West gesperrt werde. Im Autobahnkreuz Leverkusen ist in diesem Zeitraum die Verbindung von der A3 aus Oberhausen auf die A1 nach Koblenz dicht. Der Fernverkehr sollte nach Angaben von Straßen-NRW großräumig über die A3 und die A4 ausweichen. (dpa)