Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Mehr Barrierefreiheit in Köln-Kalk: Haltestelle Vingst bekommt zwei Aufzüge

bauarbeiten

Symbolbild

Foto:

ZB

Vingst -

In der Haltestelle „Vingst” werden zwei Aufzüge für einen barrierefreien Zugang der Bahnsteige eingebaut. Deshalb kann die Haltestelle von Sonntag, 16. September, bis Freitag, 21. September, nachts nicht genutzt werden. Die Stadtbahnen durchfahren die Haltestelle jeweils von 22 Uhr bis zum Betriebsschluss ohne Halt. In Fahrtrichtung Sülz wird die Haltestelle morgens ab ca. 4.40 Uhr, in Richtung Königsforst ab ca. 5 Uhr dann wieder bedient. Zwischen den Haltestellen „Kalk Kapelle”, „Vingst” und „Ostheim” fährt nachts
ein Ersatzbus-Verkehr mit der Linienkennung 109. Die Ersatzbusse fahren in Richtung Ostheim von der Bus-Haltestelle „Kalk Kapelle” der Linie 159 über
die Kalker Hauptstraße und Oranienstraße. Hier bedienen sie auch die Haltestellen „Würzburger Straße” und „Oranienstraße” der Bus-Linie 153. An der Haltestelle
„Vingst” befindet sich die Ersatzbus-Haltestelle auf der Ostheimer Straße vor Haus Nr. 70-72, an der Haltestelle „Ostheim” nutzen die Ersatzbusse den Bussteig B in der Busschleife. In Richtung Kalk fahren die Ersatzbusse ab Bussteig B der Haltestelle „Ostheim” über die Ostheimer Straße und Kapellenstraße. Die Ersatzbus-Haltestelle „Vingst”
befindet sich auf der Ostheimer Straße vor Haus Nr. 89-91 und an der Haltestelle „Kalk Kapelle” nutzen die Ersatzbusse die Haltestelle der Linie 159. In beiden Fahrtrichtungen benötigen die Ersatzbusse ungefähr acht Minuten. (red)