Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Neuer Inhalt

China Light-Festival: Besucher aus Fernost leuchten im Kölner Zoo

buc_20181206_0147-2

Rund 50.000 Besucher kamen seit der Eröffnung am 8. Dezember zum China Light-Festival.

Foto:

Herbert Bucco

Riehl -

Im Zoo leben Tiere aus vielen Ländern der Erde. Zurzeit hat der Tierpark einige besondere Besucher aus Fernost. Beim China Light-Festival erstrahlen Elefanten, Bären, Schwäne, Blumen oder Drachen in wundervollen Farben. Selbst FC-Maskottchen Hennes VIII. hat ein leuchtendes Ebenbild bekommen. Künstler aus der Stadt Zigong haben sie in Handarbeit geschaffen. Über Drahtgestelle haben sie dünnen Stoff gezogen und die Skulpturen, die im ganzen Zoo verteilt stehen, von innen beleuchtet.

Es ist ein mühsames Werk, die großen Ensembles herzustellen. In China indes haben solche Installationen eine jahrhundertelange Tradition. Sie lehnen sich an das Laternenfest Yuan Xiao an – einen Feiertag, der das chinesische Neujahrsfest abschließt.

Zehntausende haben sich im Zoo das Licht-Festival bereits angesehen. Es geht noch bis zum 20. Januar. Wer Wartezeiten an der Abendkasse vermeiden will, kann sich sein Ticket vorab auf der Website des Zoos sichern. Das Festival öffnet täglich ab 17.30 Uhr, weitere Informationen stehen online. (og)

www.koelnerzoo.de