Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Neuer Inhalt

Polizei sucht Zeugen: Kassiererin in Köln-Niehl mit Pistole bedroht und Bargeld geraubt

Blaulicht vor Polizeiwagen nachts dpa

Symbolbild

Foto:

dpa

Köln-Niehl -

Ein mit Sonnenbrille sowie Cappy maskierter und bewaffneter Räuber hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Köln-Niehl überfallen. Wie die Polizei mitteilte, betrat der Gesuchte gegen 20 Uhr den Kassenraum auf der Sebastianstraße und bedrohte die 19 Jahre alte Angestellte mit einer schwarzen Pistole.

Einen ebenfalls anwesenden Mitarbeiter und einen Kunden drängte er in einen Nebenraum und schloss sie dort ein. Nachdem er Bargeld erbeutet hatte, sperrte er auch die Kassiererin in den Raum und flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Scheibenstraße.

Polizei Köln sucht Zeugen

Die Polizei Köln fahndet nach dem etwa 20 bis 25 Jahre alten, schlanken und circa 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann. Er soll eine helle Jeans, ein schwarz/weiß kariertes Oberteil mit der Aufschrift „LA“ und schwarze Schuhe getragen haben. Außerdem habe er laut den Zeugen deutsch mit Akzent gesprochen.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Sebastianstraße aufgehalten und eine Person beobachtet haben, auf die die Personenbeschreibung passen könnte. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (hen)