Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Mehr Container: HGK fordert weiterhin den Ausbau des Hafens in Köln-Godorf

Neuer Inhalt

Godorfer Hafen

Foto:

Uwe Weiser

Godorf -

Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) hält nach wie vor am Ausbau des Godorfer Hafens fest. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung hervor, die auf eine Anfrage der Bezirksvertretung Nippes folgt. Die SPD-Fraktion im Norden wollte wissen, wie die HGK die künftige Entwicklung des Containerverkehrs einschätzt. Betroffen davon sind im Linksrheinischen die Häfen in Niehl und in Godorf. Die HGK geht demnach davon aus, dass die Zahl der Container, die per Schiff und Lkw transportiert werden, weiter steigen wird. Der Ausbau des Godorfer Hafens sei deshalb weiterhin notwendig. Seine Wirtschaftlichkeit und der volkswirtschaftliche Nutzen seien zuletzt Anfang 2017 erneut belegt worden.

Der geplante Ausbau des privaten Hafens in Niederkassel-Lülsdorf sei in diese Begutachtung ebenfalls eingeflossen, so die HGK. Das Unternehmen verweist auf den Ratsbeschluss aus dem Jahr 2011 hin, der nach wie vor Gültigkeit habe. Die rechtlichen Voraussetzungen für einen Ausbau liegen allerdings nicht vor. Ihre Umsetzung ist ausgesetzt. Ein Ausbau des Niehler Hafens sei nicht geplant, so die Antwort der HGK auf eine weitere Frage der Nippeser Stadtteilpolitiker. (phh)