Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Neuer Inhalt

Unfall in Köln: AMG-Mercedes rast Ampel auf der Rheinufer-Straße um

Funkstreifenwagen-Einsatzfahrt-Nacht-Fahrtrichtung-Blaulicht-01

Symbolbild

Foto:

Polizei NRW/Jochen Tack (Symbolbild)

Köln -

In der Nacht zu Freitag hat ein Autofahrer mit seinem Mercedes AMG C63, einem etwa 500 PS starken Auto, eine Ampel am Konrad-Adenauer-Ufer umgefahren. Der Fahrer sowie sein Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. 

Laut Zeugen, ließ der Fahrer in Höhe des Theodor-Heuss-Ring an einer roten Ampel den Wagen aufheulen und gab dann Gas. Danach prallte er gegen eine Ampel. Der Mercedes-Fahrer musste noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben. Laut Polizei war der Mercedes mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Ob es sich dabei um ein illegales Autorennen gehandelt haben könnte, prüft derzeit die Polizei.

Für die Unfallaufnahme sperrten die Beamten den Bereich am Abend in Richtung Südstadt. Inzwischen ist die Strecke wieder frei. (red)