Wasser-Fontäne in KölnLkw beschädigt Rohr auf Vogelsanger Straße

Lesezeit 1 Minute
Neuer Inhalt (3)

Köln-Ehrenfeld – Am Donnerstagnachmittag hat ein Lkw auf der Vogelsanger Straße Ecke Lichtstraße ein Standrohr beim Rangieren angefahren, wie ein Sprecher der Rheinenergie auf Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“ bestätigte. Durch den Unfall sprudelte kurzzeitig ab etwa 13.30 Uhr eine meterhohe Wasserfontäne aus dem Rohr. Der Verkehr wurde auf eine Spur begrenzt, Fahrradfahrer und Fußgänger mussten in einem weiten Bogen über die Straße fahren, um nicht unfreiwillig zu duschen.

Die Rhein-Energie war ab 14 Uhr vor Ort und stellte das Wasser ab, um das Standrohr auszutauschen. Gegen 15 Uhr waren die Reparaturen beendet. (anm)

Nachtmodus
KStA abonnieren