Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Trusted Shops-Chef Noël: „Wir machen Fehler und versuchen daraus zu lernen“

Köln -

Trusted Shops, ein Kölner Anbieter von Dienstleistungen für Internethändler, ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Der Umsatz habe um etwa 30 Prozent zugelegt, sagt Geschäftsführer Jean-Marc Noël in „ekonomy mit K“, dem Wirtschaftspodcast des Kölner Stadt-Anzeiger. Für 2019 hatte Trusted Shops noch einen Umsatz von 37 Millionen Euro und 2,3 Millionen Euro Gewinn gemeldet.

TrustedShops-JeanMarcNoel2

Trusted-Shops-Chef Jean-Marc Noël.

Foto:

Trusted Shops

Derzeit beschäftigt Trusted Shops in Köln und einigen europäischen Ländern 730 Mitarbeiter, vor einem Jahr waren es noch etwa 500. Allein von Januar bis Mai dieses Jahres habe das Unternehmen 170 neue Mitarbeiter eingestellt, so Noël.

Das Unternehmen mit Sitz in Ehrenfeld hat vom allgemeinen Wachstumsschubs des Onlinehandels im Zuge der Corona-Pandemie profitiert. Trusted Shops bietet Siegel für E-Commerce-Firmen an, Versandversicherungen für Online-Shopper und betreibt ein System, um Produktbewertungen im Internet zu verifizieren. Zu den Kunden zähle unter anderem Volkswagen. Der Autokonzern sammele so Kundenmeinungen etwa zu seinen Elektroautos ID.3 und ID.4.

Wandel zum Tech-Unternehmen

Trusted Shops stecke weiterhin im Wandel zu einem Tech-Unternehmen, sagt der Manager. Der Schwerpunkt auf dem Vertrieb von Internetsiegeln verschiebe sich zu technologischen Lösungen. Aber der Vertrieb bleibe natürlich wichtig und nutze auch Technologie, um erfolgreich zu sein.

Das Unternehmen etabliere neue Führungsmethoden und Teams und Mitarbeiter erhielten mehr Verantwortung. Trusted Shops hatte Schlagzeilen damit gemacht, einen Corona-Bonus auszuschütten und den Mitarbeitern schon früh in der Corona-Krise den Arbeitsort freizustellen. Das könne auch ein „Wellness-Hotel in der Eifel“ sein, so Noël.

„Wir machen Fehler“

Allerdings gibt es Kritik mancher Beschäftigten an fehlenden 13. Monatsgehältern oder relativ geringen Anfangsgehältern. Ihm sei es wichtig, dass es Kritik geäußert werden könne, sagt der Geschäftsführer. „Wir machen Fehler und versuchen daraus zu lernen.“

Seit vielen Jahren ist der Internetkonzern Rocket Internet mit 25 Prozent an Trusted Shops beteiligt. Rocket-Chef Oliver Samwer stehe immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn er benötigt werde. Man pflege „ein sehr gutes Verhältnis“. Trusted Shops sei „supergut gewachsen“ und damit „wahrscheinlich eines der besten Investments, das er gemacht hat“, sagt Noël.

Der gebürtige Franzose führt das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1999. Er hat in den späten 80er- und 90er-Jahren seine Begeisterung für Köln entdeckt, unter anderem wegen des Karnevals. „Ich fand mich plötzlich hinter dem Tresen bei Früh wieder“, erinnert er sich im Podcast.

Hören Sie hier das 45-minütige Gespräch mit Jean-Marc Noël.