Bombenfund in Keller: Blindgänger erfolgreich entschärft

Lesezeit 1 Minute

Essen – Eine im Keller eines Mehrfamilienhauses in Essen gefundene Bombe ist am Dienstagnachmittag erfolgreich entschärft worden. An dem Gebäude hatten eigentlich Bauarbeiten stattfinden sollen. Bei Sondierungen stellte sich jedoch am Dienstag heraus, dass unter dem Keller ein 500 Kilogramm schwerer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg lag, wie eine Stadtsprecherin sagte. Der ungewöhnliche Fundort sei auch für sie ein Novum.

Etwa 700 Anwohner mussten vor der Entschärfung ihre Wohnungen verlassen. Auch die Autobahn 40 lag im Evakuierungsbereich und musste währenddessen gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:220503-99-140193/3 (dpa/lnw)

Nachtmodus
KStA abonnieren