26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Ape Crime in Köln: Youtube-Komiker wollen Denkmal
17. June 2013
http://www.ksta.de/4030260
©

Ape Crime in Köln: Youtube-Komiker wollen Denkmal

Die Youtuber von Ape Crime bei Oberbürgermeister Jürgen Roters im Büro.

Die Youtuber von Ape Crime bei Oberbürgermeister Jürgen Roters im Büro.

Foto:

Screnshot

Köln -

Ein Denkmal bekommen meist Präsidenten, Politiker und andere wichtige Persönlichkeiten. Jetzt jedoch will auch das aus dem Video-Netzwerk Youtube bekannte Comedy-Trio Ape Crime eine eigene Statue. Und zwar in Köln. Schon seit mehren Monaten kämpfen Jan, Andre und Cengiz zusammen mit ihren Fans dafür, ein Denkmal ihres Maskottchens - ein Äffchen - in Köln aufzustellen zu dürfen.

Nachdem die drei Youtuber sich erst bei der Zentrale für Politische Bildung Rat eingeholt hatten, trugen sie ihr Anliegen jetzt auch im Kölner Rathaus Oberbürgermeister Jürgen Roters vor. Das Stadtoberhaupt steht der Idee grundsätzlich wohlwollend gegenüber und versprach, bei der Kölnmesse ein gutes Wort einzulegen, damit das Denkmal im Rahmen der Spielemesse Gamescom im August einen würdigen Platz in der Kölner Öffentlichkeit erhält.  

Ob auch nach der Gamsecom ein fester Platz in Köln für das Ape Crime-Äffchen geplant ist, wird aus dem Video allerdings nicht ganz klar.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?