Volles Haus bei GeburtstagsshowSold-Out-Award der Lanxess-Arena für BAP

Lesezeit 2 Minuten
Neuer Inhalt

Nach der Geburtstagsshow (v.l.): Stefan Löcher (AMG), Matthias Baumann (Semmel), Wolfgang Niedecken und Mathias Schaettgen (BookingManager).

Eigentlich wollte Kölsch-Legende Wolfgang Niedecken im vergangenen Jahr seinen 70. Geburtstag in der größten Multifunktionsarena des Landes mit einer großen Sause feiern. Aus bekannten Gründen konnte das runde Jubiläum nicht stattfinden. Trotzdem blieb die Idee des Geburtstagskonzertes bestehen und wurde nun, getreu dem Motto „Niedecken feiert 70&1“, am Mittwoch in der Lanxess-Arena nachgeholt.

Ausverkauftes „Henkelmännchen“

Zu diesem Anlass wurde das weite Deutzer Rund standesgemäß unter den aktuellen Bedingungen ausverkauft: 14.000 Zuschauer kamen ins „Henkelmännchen“ und erlebten einen tollen Abend. Niedecken und seine Kult-Formation BAP freuten sich sichtlich, als ihnen der Geburtstags-Award von Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess-Arena, im Vorfeld des Heimspiels übergeben wurde. Löcher betonte die Bedeutung vom Geburtstagskind und Band für die Region: „BAP und Wolfgang Niedecken haben die kölsche Mundart in ganz Deutschland populär gemacht. Die Hits kennen wir alle und dass sie heute von 14.000 glücklichen Menschen im Chor gesungen werden, macht uns alle sehr glücklich. Wir gratulieren in diesem Sinne selbstverständlich ganz herzlich zum persönlichen Jubeltag und hoffen, BAP noch oft in der Arena begrüßen zu dürfen.“

Niedecken freute sich über den Restart

Wolfgang Niedecken sagte vor der Show: „Jetzt habe ich gerade den Sold-Out-Award bekommen, was mich sehr freut! Aber noch mehr freu‘ ich mich, dass wir endlich wieder spielen können und dass ihr alle da sein könnt -  und wir ein wunderschönes Fest erleben werden!“ Und so war es dann auch.