Abo

Nachrichten des Tages

Frau sitzt auf Treppe und schreibt in ein Heft.
Max Mutzke ist Sänger, Musiker – und seit kurzem auch Kinderbuchautor.

Meistgelesen auf ksta.de

Mein KSTA

Machen Sie ksta.de zu Ihrem KStA: Mit einer kostenlosen Anmeldung können Sie sich Ihre Nachrichten selbst zusammenstellen. Folgen Sie Ihren Lokalteilen, erhalten Sie Zugang zu unseren ausgezeichneten Newslettern, Spielen sowie Podcasts und sichern Sie Artikel in Ihrer Merkliste.

Rhein-BergLeverkusenKölnRhein-Erft
13WOR115474DL921E
Rhein-BergLeverkusenKölnRhein-Erft
13WOR115474DL921E

Meine lokalen Nachrichten

News aus Ihrem Umfeld: Folgen Sie Ihren Lokalteilen und lesen Sie, was in Ihrer Nähe passiert.

Wordle auf Deutsch - jeden Tag ein neues Rätsel auf ksta.de

Kulträtsel WordleEin Wort, sechs Versuche – hier spielen

A partially completed puzzle with pencil

SudokuHier können Sie jeden Tag den Logik-Klassiker online spielen

Kakuro ist das spannende Logik-Rätsel, das Kreuzwort und Sudoku miteinander verbindet.

KStA-RätselKakuro

Jeden Tag suchen wir nach einem Lösungswort. Finden Sie es heraus?

KStA-RätselKreuzworträtsel

Finden Sie die gegnerischen Schiffe?

KStA-RätselSchiffe versenken

Finden Sie die gegnerischen Schiffe?

Schiffe versenkenHier kommen Sie zum Archiv, um ältere Rätsel zu lösen

Jeden Tag suchen wir nach einem Lösungswort. Finden Sie es heraus?

KreuzworträtselHier kommen Sie zum Archiv, um ältere Rätsel zu spielen

Kakuro ist das spannende Logik-Rätsel, das Kreuzwort und Sudoku miteinander verbindet.

KakuroHier kommen Sie zum Archiv, um ältere Rätsel zu spielen

Die Flucht der mordenden Brüder Heitger nach Köln - in den Zeitungen mit „d“ geschrieben - sorgte für großen Medienrummel. Zu sehen sind Zeitungsausschnitte auf dem Oktober 1928

Mit der Linie 12 durch PolizeisperreDas blutige Ende der Gangster-Brüder Heitger

Der angeklagte Maurice H. verdeckt im Gerichtsaal des Landgerichtes sein Gesicht. 

Fauler HundDie traurige Geschichte eines Kölner Mannes, der seine Großmutter ermordete

Attentat am Blumenstand

„Attentat am Blumenstand“Rechtsradikaler Täter will mit Henriette Reker sprechen

Ein Plakat der Kölner Obermeisterkandidatin Henriette Reker ist am 17.10.2015 in Köln (Nordrhein-Westfalen) am Tatort zu sehen. Die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker ist einen Tag vor der Wahl bei einem Messerangriff in Köln verletzt worden. Der Angriff auf die parteilose Kandidatin ereignete sich bei einem Wahlkampftermin im Stadtteil Braunsfeld. Foto: Oliver Berg/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Attentat am BlumenstandDer Mordanschlag auf Henriette Reker

Vor der Katastrophe: Die Kölner Heinrich und Margret Wittmer mit ihren Söhnen Rolf und Harry vor ihrem ersten Steinhaus auf Floreana. Baronin Eloise Wagner de Bousquet  (r.) zusammen mit ihrem Liebhaber Robert Philippson bei Dreharbeiten zu einem Piratenfilm

Die Hölle im ParadiesKölner Familie überlebt mysteriöse Serie an Todesfällen

Eine Flasche mit Rattengift aus Thallium

Rattengift-Mörder aus HürthGerichtsreporterin spricht über spektakulären Prozess – Noch viele Fragen offen

Heute knallbunt, früher in SA-Look: Der Ex-Neonazi Axel Reitz engagiert sich heute gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Ex-Neonazi Axel ReitzIch war der Hitler von Köln

Peter Fitzek und sein „Königreich Deutschland“ sind auf Expansionskurs.

Vorbestrafter König wirbt um AnhängerWie die Reichsbürger in Köln und Rheinland Fuß fassen

Bernd Stelter bei der Prinzenproklamation 2023 im Kölner Gürzenich.

Kabarettist im InterviewDiese Witze gehen Bernd Stelter „auf den Sack“

Der Kölner Onkologe Michael Hallek zählt weltweit zu den renommiertesten Experten der Krebsforschung.

Kölner Onkologe Michael Hallek„So viel Demut, so viel Reue, so viel Klugheit: Das haut einen um“

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP)

„Das muss man ihm einfach zutrauen“Strack-Zimmermann über möglichen Angriff Putins auf Deutschland

Anette Dowideit, stellvertretende Chefredakteurin von Correctiv.

Live-Podcast mit „Correctiv“Worum ging es bei dem rechtsextremen Geheimplan gegen Deutschland?

Franz Müntefering

Ex-SPD-Chef ermahnt Ampelregierung„Wenn man eine Koalition macht, muss man sich vertrauen“

Sängerin Nici Kempermann und Mariechen Elena Stickelmann bilanzieren ihre Session.

Frauen im Kölner Karneval„Warum beleidigen Menschen jemanden, den sie noch nie getroffen haben?“

Demonstration gegen Rechtsextremismus Mitte Januar auf dem Kölner Heumarkt.

Unternehmer Fabian Kienbaum„Die AfD ist schon längst nicht mehr wählbar“

Aaron Knappstein, Präsident des jüdischen Karnevalsvereins „Kölsche Kippa Köpp“

„Kölsche Kippa Köpp“-Präsident„Früher waren antisemitische Zuschriften anonym, heute nicht mehr“

Narzissen in Köln

Raus jetzt! Der Freizeit-NewsletterFreizeit-Tipps, Ausflüge und Veranstaltungen für Köln und die Region

Ein jeckes Paar mit dem Kölner Dom im Hintergrund. Dremol Kölle Alaaf!

KStAlaafUnser Karnevals-Newsletter begleitet Sie durch die Session

Illustration: Eine Frau liegt in einem Liegestuhl, sie trägt Sonnenbrille und Kopfhöre. In der Hand hält sie ein Tablet

Lang lese das Wochenende!Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit den Lesegeschichten der Woche

Heimvorteil - Der Lokalsport Newsletter

„Heimvorteil“Die besten Geschichten aus dem Kölner Lokalsport als Newsletter

Stadt mit K!

„Stadt mit K“Kölns beliebtestes Morgen-Update

Mehrere Menschen stoßen mit Weingläsern über einem gedeckten Holztisch an.

Zu TischUnser Genuss-Newsletter mit Tipps zu Restaurants und tollen Rezepten

ekonomy mit K

ekonomy mit KDer Wirtschafts-Newsletter für Köln und die Region

KSTA GREEN

KStA GREENDer Newsletter zu Nachhaltigkeit und Klima

KStA abonnieren