Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Zum Abo-Shop

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Sondertopf in Milliarden-Höhe
Anzeige

NRW ruft „außergewöhnliche Notsituation“ wegen Energiekrise aus

Um Menschen und Unternehmen, die durch die Energiekrise in Not sind, besser helfen zu können, hat die NRW-Landesregierung eine „außergewöhnliche Notsituation“ ausgerufen.

von Peter Berger
Die NRW-Politiker Mona Neubaur und Hendrik Wüst sitzen im Landtag, sie gucken besorgt, beide halten sich die Hände vor das Gesicht. Die NRW-Politiker Mona Neubaur und Hendrik Wüst sitzen im Landtag, sie gucken besorgt, beide halten sich die Hände vor das Gesicht.
Peter Berger
Vorwürfe gegen Landgericht
Anzeige

Gewalttätiges Kölner Paar trotz Körperverletzung mit Todesfolge nicht in Haft

In Köln läuft seit 2020 ein Verfahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen ein Paar. In der Zwischenzeit kommt ein Mann in Essen ums Leben, die beiden sind wieder beteiligt. Warum waren sie nicht in Haft?

von Axel Spilcker
Eine Frau versucht, sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen (gestellte Szene). Eine Frau versucht, sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen (gestellte Szene).
Länder einigen sich
Anzeige

49-Euro-Ticket soll spätestens zum 1. April 2023 kommen

Das 49-Euro-Ticket soll „spätestens“ zum 1. April 2023 starten. Darauf haben sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern geeinigt. Einige Fragen sind weiter offen.

Fahrgäste sitzen im morgendlichen Berufsverkehr in einer Straßenbahn.(Symbolbild) Fahrgäste sitzen im morgendlichen Berufsverkehr in einer Straßenbahn.(Symbolbild)

Nachrichten des Tages

Ausfälle wegen Notarzteinsatz
Anzeige

Bahn-Strecke zwischen Köln und Düsseldorf gesperrt

Die aktuelle Verkehrslage auf Straße und Schiene in Köln, Region und NRW.

Die Aufschrift Notarzt ist auf einem Fahrzeug zu lesen, das Bild ist verschwommen. Die Aufschrift Notarzt ist auf einem Fahrzeug zu lesen, das Bild ist verschwommen.
Sebastian Hahn
Köln-Ehrenfeld
Anzeige

Tempo 20 auf der Venloer Straße – jetzt kommen die Schilder

Die Venloer Straße in Köln-Ehrenfeld ist ein Symbol für die Mobilitätswende. Die Stadt will die chaotischen Zustände in der Straße mit einem Verkehrsversuch ändern – dieser wird bald starten.

von Heribert Rösgen
Eine Fahrradfahrerin fährt über die Venloer Straße. Eine Fahrradfahrerin fährt über die Venloer Straße.
Heribert Rösgen
Absage gefordert
Anzeige

Firma von Stefan Raab mahnt Youtuber für Event in Kölner Lanxess-Arena ab

Die Produktionsfirma von Ex-„TV Total“-Moderator Stefan Raab mahnt einen großen deutschen Youtuber ab. Sie fordert die Absage einer Veranstaltung in der Kölner Lanxess-Arena.

von Sebastian Hahn
Stefan Raab steht auf einer Bühne und schaut ins Publikum. Hinter dem Entertainer und „TV Total“-Moderator ist ein Scheinwerferlicht zu sehen. (Archivbild) Stefan Raab steht auf einer Bühne und schaut ins Publikum. Hinter dem Entertainer und „TV Total“-Moderator ist ein Scheinwerferlicht zu sehen. (Archivbild)
Sebastian Hahn
Halteverbot
Anzeige

KVB-Vorstände missbrauchen Sondererlaubnis beim Parken

Zwei KVB-Vorstände haben ihre Dienstautos im Halteverbot geparkt. Hinter den Frontscheiben klebte zwar eine Sondererlaubnis. Aber die gilt nicht überall– und auch nur in dringenden Fällen.

von Jan Wördenweber
Ein schwarzer Mercedes steht am Straßenrand. Ein schwarzer Mercedes steht am Straßenrand.
Jan  Wördenweber
WM 2022 in Katar
Anzeige

Füllkrug und Müller mit hämischer Antwort auf Journalisten-Frage

Thomas Müller und Niclas Füllkrug sind beide Optionen für den Sturm für das Spiel Deutschland gegen Costa Rica. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel reagieren beide spöttisch auf eine Journalisten-Frage.

Die Nationalspieler Thomas Müller (r.) und Niclas Füllkrüg (l.) auf dem Weg zur Pressekonferenz der deutschen Nationalmannschaft in Doha. Müller schüttelt Füllkrug an den Schultern durch. Die Nationalspieler Thomas Müller (r.) und Niclas Füllkrüg (l.) auf dem Weg zur Pressekonferenz der deutschen Nationalmannschaft in Doha. Müller schüttelt Füllkrug an den Schultern durch.
Sebastian Hahn
„Unerträgliche Bedingungen“
Anzeige

Kölner Jugendämter stehen vor dem Kollaps

Mitarbeiter der Kölner Jugendämter schlagen Alarm: Der Personalmangel sei inzwischen so gravierend, dass man sich nur noch um die akute Fällen von Kindswohlgefährdung kümmern könne. Was jetzt dringend passieren müsste.

von Alexandra Ringendahl
Menschen mit Plakaten in der Hand und Trillerpfeifen wollen erreichen, dass Kinder in Köln besser geschützt werden. Menschen mit Plakaten in der Hand und Trillerpfeifen wollen erreichen, dass Kinder in Köln besser geschützt werden.
Alexandra  Ringendahl
Fahndung der Polizei
Anzeige

Mann soll Frauen in Kölner Therme gefilmt haben

In zwei Fällen im September und Oktober soll ein Mann Besucherinnen einer Therme in der Kölner Innenstadt gefilmt haben. Der Verdächtige floh vor der Polizei und wird nun gesucht.

von Nele Hofmann
Tatverdächtiger Mann in Frontansicht. Tatverdächtiger Mann in Frontansicht.
Al-Zein-Prozess
Anzeige

Leverkusener Clanmitglied soll Ehebrecher mit Schaufel und Hacke gedroht haben

Mit Gartenwerkzeugen soll ein Mann in Todesangst versetzt worden sein. Derweil wird klar, dass im Al-Zein-Prozess Angeklagte auch ohne Strafe davonkommen – nicht aber die Haupttäter.

von Ralf Krieger
Der Hauptangeklagte (2.v.l.) steht zum Auftakt des Prozesses um eine Leverkusener Clan-Villa neben seinem Anwalt Dietmar Bonn (2.v.r.) im Gerichtssaal des Landgerichts. Angeklagt sind sieben Angehörige einer Großfamilie. Den Angeklagten werde vorgeworfen, zwischen 2014 und 2021 unberechtigt Sozialleistungen bezogen und Geldwäsche betrieben zu haben. Der Hauptangeklagte (2.v.l.) steht zum Auftakt des Prozesses um eine Leverkusener Clan-Villa neben seinem Anwalt Dietmar Bonn (2.v.r.) im Gerichtssaal des Landgerichts. Angeklagt sind sieben Angehörige einer Großfamilie. Den Angeklagten werde vorgeworfen, zwischen 2014 und 2021 unberechtigt Sozialleistungen bezogen und Geldwäsche betrieben zu haben.
„Terrorradlerin“
Anzeige

Video von Straße blockierender Radfahrerin erhitzt die Gemüter

Bei Twitter wird ein Video diskutiert: Zu sehen ist, wie eine Radfahrerin und ein Autofahrer über ihre Vorfahrt streiten. Die Bewertung durch die User könnte kaum zwiegespaltener sein.

Das Video einer Radfahrerin geht bei Twitter derzeit viral (Symbolbild) Das Video einer Radfahrerin geht bei Twitter derzeit viral (Symbolbild)
Christine  Meyer
WM-Blog
Anzeige

Holland und Senegal sind weiter – Erste Frau: Französin Frappart pfeift drittes deutsches WM-Spiel

Wir berichten und informieren in unserem Liveblog rund um die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar.

Fußball: WM-Qualifikation Europa, Niederlande - Lettland, Gruppenphase, Gruppe G, 2. Spieltag: Schiedsrichterin Stephanie Frappart gestikuliert während der Partie. Fußball: WM-Qualifikation Europa, Niederlande - Lettland, Gruppenphase, Gruppe G, 2. Spieltag: Schiedsrichterin Stephanie Frappart gestikuliert während der Partie.
Sebastian Hahn
Tödlicher Extremsport
Anzeige

Base-Jumper stirbt in Frankreich bei Sprung von 200 Meter-Brücke

Basejumping gehört zu den gefährlichsten Extremsportarten der Welt. Nun ist es in Frankreich erneut zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Der südafrikanische Basejumper Leander Lacey fliegt in einem speziell entwickelten Wingsuit, nachdem er von den Klippen des Chapman's Peak, einem Teil des Tafelberg-Nationalparks in Kapstadt, Südafrika, gesprungen ist (05. März 2011). Der südafrikanische Basejumper Leander Lacey fliegt in einem speziell entwickelten Wingsuit, nachdem er von den Klippen des Chapman's Peak, einem Teil des Tafelberg-Nationalparks in Kapstadt, Südafrika, gesprungen ist (05. März 2011).

Für mich empfohlen

WM-Kolumne „Wir schauen hin“
Anzeige

Das tolle Eigentor der Fifa

Ein mit politischen Symbolen wie einer Regenbogenfahne ausstaffierter Flitzer hat in der Partie Portugal gegen Uruguay weltweit für Furore gesorgt, obwohl er nicht im Livebild zu sehen war.

von Stephan Klemm
Beim Spiel Portugal gegen Uruguay hat ein Flitzer eine Regenbogenfahne vor den Füßen des Schiedsrichters fallen lassen. Der hebt sie auf und bringt sie an den Spielfeldrand. Beim Spiel Portugal gegen Uruguay hat ein Flitzer eine Regenbogenfahne vor den Füßen des Schiedsrichters fallen lassen. Der hebt sie auf und bringt sie an den Spielfeldrand.
Stephan Klemm
Kraftklub in Köln
Anzeige

Band mit K zeigt sich gewohnt gesellschaftskritisch

Am Montag hat die Chemnitzer Band Kraftklub im Palladium gespielt. Die „Kargo“-Tour knüpft nach fast fünf Jahren Stille perfekt an das an, was man von der Band mit K gewohnt ist.

von Annika Müller
Kraftklub-Frontmann Felix Brummer steht mit ausgestreckten Armen auf der Bühne. Kraftklub-Frontmann Felix Brummer steht mit ausgestreckten Armen auf der Bühne.
Zum Jahreswechsel
Anzeige

Krankenkassen erhöhen Beiträge, ohne Kunden zu informieren

Die Beiträge der gesetzlichen Krankenversicherungen werden ab 2023 erhöht. Doch viele Mitglieder erfahren davon erst gar nichts. Warum das so ist, wie stark die Beiträge ansteigen und wann sich ein Wechsel lohnt.

von Florian Holler
Gesundheitskarten verschiedener Krankenkassen liegen auf einem Tisch. Gesundheitskarten verschiedener Krankenkassen liegen auf einem Tisch.
Florian  Holler
Zum Advent
Anzeige

Von einfach bis anspruchsvoll – 5 leckere Plätzchenrezepte zum Nachbacken

Aprikosen-Walnuss-Plätzchen, Maronenbällchen, Schoko-Pistazien-Schnecken – es duftet nach Weihnachten!

von Julia Floß
braune Schokoschnecken mit grüner Pistazienfüllung braune Schokoschnecken mit grüner Pistazienfüllung
Nach dem Schulplatzchaos
Anzeige

So sieht das Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr aus

Die Kölner Politik hat beschlossen, wie das Anmeldeverfahren für die Viertklässler in diesem Jahr konkret funktionieren soll. Es bleiben nach Ansicht der Stadtschulpflegschaft noch wichtige Fragen offen.

von Alexandra Ringendahl
Schülerinnen und Schüler halten bei der Demo Plakate hoch, auf denen sie sich über das Verlosen von Plätzen beklagen. Schülerinnen und Schüler halten bei der Demo Plakate hoch, auf denen sie sich über das Verlosen von Plätzen beklagen.
Alexandra  Ringendahl
Neuer James Bond?
Anzeige

Britischer Shootingstar mischt plötzlich mit

Die Spekulationen um die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond reißen nicht ab. Ein ganz neuer Name ist bei den 007-Machern jetzt im Gespräch.

Der britische Schauspieler Aaron Taylor-Johnson kommt zu der Eröffnung des 75. Internationalen Filmfestivals von Locarno auf der Piazza Grande Der britische Schauspieler Aaron Taylor-Johnson kommt zu der Eröffnung des 75. Internationalen Filmfestivals von Locarno auf der Piazza Grande

Nachrichten aus Köln

Ringe als Alternative?
Anzeige

Kölner Politik will Grüngürtel-Festival an Karneval verhindern

Die Verwaltung hält den Grüngurtel für die einzig denkbare Ausweichfläche, um die Zülpicher Straße im Karneval zu entlasten. Die Politik nicht. Statt einer „Schlammwüste“ wollen die Fraktionen ein Event auf den Ringen.

von Paul Gross
Hunderte verkleidete Menschen stehen am 11.11. auf den Kölner Uniwiesen. Hunderte verkleidete Menschen stehen am 11.11. auf den Kölner Uniwiesen.
Paul Gross
Kölner Platzmangel wächst
Anzeige

Kita in Mülheim soll geschlossen werden – Eltern verzweifelt

Kitaplätze sind in Köln ein begehrtes und rares Gut. Jahr für Jahr versucht die Stadt, möglichst viele neue Betreuungsplätze zu schaffen. In Mülheim soll nun aber eine komplette Kita geschlossen werden.

von Kathy Stolzenbach
Eltern und Kinder der Kölner Kita Züricher Weg in Mülheim protestieren gegen die geplante Schließung. Eltern und Kinder der Kölner Kita Züricher Weg in Mülheim protestieren gegen die geplante Schließung.
Kathy Stolzenbach
Doppelsieg
Anzeige

Kölner Feuerwehr räumt mit diesem Foto gleich zwei Preise ab

Ein Foto der Kölner Feuerwehr ist beim diesjährigen PR-Bild-Award gleich zweimal ausgezeichnet worden. Es zeigt, wie sehr die Arbeit der Einsatzkräfte auch den Körper beansprucht.

von Valerie Ndoukoun
Feuerwehrmann in kompletter Ausrüstung, der vor einem Feuerwehrwagen sitzt und kurz durchatmet und innehält Feuerwehrmann in kompletter Ausrüstung, der vor einem Feuerwehrwagen sitzt und kurz durchatmet und innehält
Valerie Ndoukoun

Nachrichten aus der Region

In Kerkrade getötet
Anzeige

Tatverdächtiger im Zülpicher Fall Fabian Esser in Bulgarien festgenommen

Fabian Esser aus Zülpich wurde im Juni in Kerkrade von einem Auto überrollt und tödlich verletzt. Die beiden Täter flüchteten. Nun gab es einen Ermittlungserfolg.

von Tom Steinicke, Thorsten Wirtz
Der 33-jährige Zülpicher Fabian Esser mit gegelten Haaren und einem schwarzen T-Shirt schaut in die Kamera. Der 33-jährige Zülpicher Fabian Esser mit gegelten Haaren und einem schwarzen T-Shirt schaut in die Kamera.
Drei Verletzte
Anzeige

Pizzabote auf dem Weg zur Lohmarer Rettungswache in Unfall verwickelt

Auf dem Weg zur Rettungswache Lohmar wurde ein 34-Jähriger in einen Unfall verwickelt, bei dem es insgesamt drei Verletzte gab. Eigentlich wollte er die Retter mit Pizza versorgen – die mussten stattdessen zu ihm kommen.

von Ralf Rohrmoser-von Glasow
Bei einem Unfall auf der Breidter Straße in Lohmar wurden drei Menschen leicht verletzt. Bei einem Unfall auf der Breidter Straße in Lohmar wurden drei Menschen leicht verletzt.
SPD-Vorstoß
Anzeige

Waldbröler Politik streitet über Menstruationsartikel

In Waldbröl diskutiert die Politik über einen Antrag der SPD, der vorsieht, dass nicht nur in städtischen Schulen künftig kostenlos Menstruationsartikel zur Verfügung gestellt werden, sondern in allen Gebäuden der Stadt.

von Jens Höhner
Tampons liegen in einem Tampon-Spender. Tampons liegen in einem Tampon-Spender.

Fußball-WM 2022

Katar, Fifa, TV-Sender
Anzeige

WM zeigt, dass Frauen im Fußball-Kosmos kaum eine Rolle spielen

Drei Schiedsrichterinnen, aber in eineinhalb Wochen kein Einsatz. Dazu ein Gastgeberland mit anderen Werten. Die Frauen haben es bei der Männer-WM in Katar schwer.

FIFA-Präsident Gianni Infantino (M) auf der Tribüne, er ist umringt von Kataris und Mitgliedern der Fifa. FIFA-Präsident Gianni Infantino (M) auf der Tribüne, er ist umringt von Kataris und Mitgliedern der Fifa.
Nach Hymnen-Protest in Katar
Anzeige

Iran droht Familien von Nationalspielern offenbar mit „Gefängnis und Folter“

Das Schweigen der iranischen Nationalspieler beim WM-Spiel gegen England fand international viel Beachtung – den Angehörigen der Spieler wurde einem CNN-Bericht zufolge jedoch mit harten Konsequenzen gedroht.

von David Schmitz
Irans Saeid Ezatolahi (l-r), Ramin Rezaeian, Morteza Pouraliganji, Milad Mohammadi und Majid Hosseini stehen bei der Nationalhymne nebeneinander. Irans Saeid Ezatolahi (l-r), Ramin Rezaeian, Morteza Pouraliganji, Milad Mohammadi und Majid Hosseini stehen bei der Nationalhymne nebeneinander.
David  Schmitz
„Nicht alle Helden tragen Umhänge“
Anzeige

Internet feiert Regenbogen-Flitzer – nur vereinzelter Spott

Mario Ferri hat das WM-Spiel Portugal gegen Uruguay mit einer „Pace“-Regenbogenflagge gestürmt. Damit setzte er gleich mehrere Zeichen. Das Internet feiert ihn großteils.

von Rika Kulschewski
Ein Italiener rannte am Montag mit „Pace“-Regenbogenflagge auf das Feld während des Portugal-Uruguay-Spiels. Er trägt ein Superman-T-Shirt, auf dem vorne „Safe Ukraine“ und hinten „Respect for Iranien Woman“ steht. Ein Italiener rannte am Montag mit „Pace“-Regenbogenflagge auf das Feld während des Portugal-Uruguay-Spiels. Er trägt ein Superman-T-Shirt, auf dem vorne „Safe Ukraine“ und hinten „Respect for Iranien Woman“ steht.
Rika Kulschewski

1. FC Köln

„Mit Verboten erreichst du nichts“
Anzeige

FC-Trainer Baumgart fordert „Umdenken“ bei Pyrotechnik im Stadion

Über Pyrotechnik in Fußballstadien wird immer wieder hitzig diskutiert. Verbote seien jedoch keine zielführende Lösung für das Problem, findet der Kölner Cheftrainer Steffen Baumgart.

Ein Kölner Fan mit Pyrotechnik auf der Südtribüne beim Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg (Archivbild) Ein Kölner Fan mit Pyrotechnik auf der Südtribüne beim Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg (Archivbild)
David  Schmitz
1. FC Köln
Anzeige

Berater äußert sich zu möglichem Skhiri-Wechsel

FC-Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri ist derzeit mit Tunesien bei der WM in Katar im Einsatz. Der Vertrag des 27-Jährigen läuft im Sommer aus. Wie lange wird es in Köln weitergehen?

Derzeit für Tunesien bei der WM im Einsatz: Ellyes Skhiri Derzeit für Tunesien bei der WM im Einsatz: Ellyes Skhiri
Schreckmoment in Köln
Anzeige

FC-Spielerin Adriana Achcinska nach Kopftreffer bewusstlos

Adriana Achcinska vom 1. FC Köln bekam im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg einen Ball aus kurzer Distanz an den Kopf und war daraufhin bewusstlos. Mittlerweile gab der FC Entwarnung, Wolfsburg gelang ein 4:0-Sieg.

Fußballerin Adriana Achcinska vom 1. FC Köln wird von Sanitätern abtransportiert. Fußballerin Adriana Achcinska vom 1. FC Köln wird von Sanitätern abtransportiert.

Freizeit

Eishallen in NRW
Anzeige

Sieben Orte zum Schlittschuhlaufen im Trockenen

Ob Eislauf oder Eishockey: In diesen Hallen geht es auf's Eis.

von Katrin Reiche, Katrin Voss
zwei weiße Schlittschuhe liegen auf dem Eis zwei weiße Schlittschuhe liegen auf dem Eis
Katrin Reiche
Weinkolumne
Anzeige

Warum Sie mal einen „Zukunftswein“ probieren sollten

Kaum ein Lebensmittel wird mehr gespritzt als Trauben. Das ist nicht nachhaltig. Seit Jahren versuchen Winzer-Initiativen, das zu ändern. Romana Echensperger stellt einen guten Wein vor, bei dem das gelingt.

von Romana Echensperger
Weinlaub und reife Trauben im Gegenlicht der untergehenden Sonne. Weinlaub und reife Trauben im Gegenlicht der untergehenden Sonne.
Geschenk-Ideen
Anzeige

Sieben Brettspiele für Weihnachten und Silvester

Die dunkle Jahreszeit eignet sich besonders gut für lange Spieleabende mit Freunden oder der Familie. Doch welche Spiel-Neuheiten sind empfehlenswert? Ob für Teamplayer, Schlaumeier oder Zocker – bei diesen sieben Tipps ist für jeden etwas dabei.

drei Frauen sitzen an einem runden Holztisch, vor ihnen liegen Spielkarten drei Frauen sitzen an einem runden Holztisch, vor ihnen liegen Spielkarten

Ratgeber

Kommentar zu steigenden Beiträgen
Anzeige

Lauterbach sät Misstrauen, wo Transparenz unerlässlich ist

Ab dem neuen Jahr steigen für 57 Millionen Versicherte die Krankenkassenbeiträge. Viele erfahren davon aber gar nichts. Der Vorgang zeigt: Nicht nur die Finanzen des Gesundheitssystems liegen im Argen.

von Florian Holler
Bundesminister für Gesundheit, setzt seine Maske nach seiner Rede bei der Sitzung im Bundestag wieder auf. Bundesminister für Gesundheit, setzt seine Maske nach seiner Rede bei der Sitzung im Bundestag wieder auf.
Florian  Holler
Knapp bei Kasse
Anzeige

Wie man auch mit weniger Geld ein richtig gutes Geschenk findet

Für viele ist das Budget gerade knapp. Wie schenkt man weniger zu Weihnachten und bereitet trotzdem Freude? Ein Schenk-Experte gibt Tipps.

von Isabell Wohlfarth
Hände halten ein Weihnachtsgeschenk Hände halten ein Weihnachtsgeschenk
Isabell Wohlfarth
Vaterschaftsurlaub erst 2024
Anzeige

Die politischen Prioritäten liegen überall, nur nicht bei den Familien

Väter werden nach der Geburt ihres Kindes zwei Wochen freigestellt. Wie schön. Leider erst ab 2024. Wieder einmal stehen Familien hinten an.

von Isabell Wohlfarth
Ein Baby hat die Hand auf die Schulter des Vaters gelegt. Ein Baby hat die Hand auf die Schulter des Vaters gelegt.
Isabell Wohlfarth

Panorama

Raubüberfälle
Anzeige

Bande in Paris hat es auf Influencer abgesehen – Quartett gefasst

Vier Männer wurden in Paris verhaftet, nachdem sie mutmaßlich eine koreanische Influencerin überfallen hatten.

Blick auf die „Avenue des Champs Elysees“ vom Dach des Triumphbogens. Blick auf die „Avenue des Champs Elysees“ vom Dach des Triumphbogens.
„Zombieviren“ aus dem Permafrost
Anzeige

Zehntausende Jahre altes Virus „wiederbelebt“ – Lauterbach warnt

Forscher haben zehntausende Jahre alte Viren in Sibirien entdeckt. Sie sagen, aufgrund des Klimawandels könnten für Menschen gefährliche Bakterien freigesetzt werden. Karl Lauterbach teilt diese Sorge.

Undatierte Aufnahme der Terra Nova Bay, die den Permafrost in der Antarktis zeigt. Undatierte Aufnahme der Terra Nova Bay, die den Permafrost in der Antarktis zeigt.
Peter Stroß
„Mein Leben, ein eigenes Drama“
Anzeige

Meghan will nicht an Reality-Show teilnehmen – Netflix-Serie wird erwartet

An einer Reality-TV-Show will Herzogin Meghan nicht teilnehmen, aber eine Netflix-Serie zu ihrem Liebesleben mit Prinz Harry wird mit Spannung erwartet.

Herzogin Meghan von Sussex steht lächelnd in einem weißen Blazer bei einem Empfang in Den Haag. Sie hat die linke Hand auf den Brustkorb gelegt. Herzogin Meghan von Sussex steht lächelnd in einem weißen Blazer bei einem Empfang in Den Haag. Sie hat die linke Hand auf den Brustkorb gelegt.

Unsere Meinung

WM-Kolumne „Wir schauen hin“
Anzeige

Das ZDF liefert einen starken WM-Abend

Das ZDF mit den Studiogästen Christoph Kramer und Per Mertesacker sowie Sandro Wagner und Oliver Schmidt im Stadion lieferte einen starken Abend – auch wegen einer kontroversen Reportage aus Doha.

von Christian Löer
Antonio Rüdiger versucht im WM-Spiel gegen Spanien einen Fernschuss und macht dabei keine besonders elegante Figur. Spaniens Sergio Busquets versucht, den Schuss zu blocken. Antonio Rüdiger versucht im WM-Spiel gegen Spanien einen Fernschuss und macht dabei keine besonders elegante Figur. Spaniens Sergio Busquets versucht, den Schuss zu blocken.
Christian  Löer
Klima-Protestler und die Politik
Anzeige

Sprachliche Entgleisungen führen nur zu weiterer Eskalation

Das Vorgehen der Klima-Aktivisten hat eine neue Eskalationsstufe erreicht – die Hitzigkeit und Härte der Debatte über ihre Taten aber auch. Ein Kommentar.

von Carsten Fiedler
Andreas Scheuer (CSU), Ex-Verkehrsminister, sprach davon, die „Klima-Kriminellen“ einfach wegzusperren. Andreas Scheuer (CSU), Ex-Verkehrsminister, sprach davon, die „Klima-Kriminellen“ einfach wegzusperren.
Carsten  Fiedler
Kommentar zur Lage Kölns
Anzeige

Lähmung und Stillstand – Köln braucht eine Initialzündung

Das Versagen der Stadt am 11.11. fügt sich in einen bitteren Gesamtbefund: Köln wird zu schwach geführt und verwaltet. Die Folge: Stagnation auf vielen Ebenen.

von Carsten Fiedler
Dunkle Wolken über der Skyline von Köln. Dunkle Wolken über der Skyline von Köln.
Carsten  Fiedler

Ihre Meinung

Leserbriefe zum Reker-Interview:
Anzeige

„Schuld sind immer die anderen“

Im Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker Stellung zur Kritik an ihrer Arbeit und der von Verwaltung und Rat der Stadt Köln genommen. Leser kommentieren ihre Aussagen.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker sitzt an einem Tisch in einem Büro, weshalb man nur ihren Oberkörper sieht. Sie gestikuliert mit den Händen, um einen Redebeitrag zu unterstreichen. Sie trägt eine weiße Bluse und einen grauen, gemusterten Pullover. Im Bildhintergrund hängt ein gelbgründiges Bild vom Kölner Dom. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker sitzt an einem Tisch in einem Büro, weshalb man nur ihren Oberkörper sieht. Sie gestikuliert mit den Händen, um einen Redebeitrag zu unterstreichen. Sie trägt eine weiße Bluse und einen grauen, gemusterten Pullover. Im Bildhintergrund hängt ein gelbgründiges Bild vom Kölner Dom.
Leserbriefe zur Hand-vor-Mund-Geste:
Anzeige

Deutschland als Moral-Weltmeister?

Die Protest-Geste der deutschen Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen Japan hat eine Diskussion über Bekenntnisse und Haltungen, auch außerhalb des Sports, entfacht. Leser sehen Haltungsbezeugungen kritisch.

Die deutschen Fußball-Nationalspieler David Raum, Manuel Neuer, Antonio Rüdiger, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala halten sich mit der jeweils rechten Hand den Mund zu. Das Foto zeigt einen Ausschnitt der gesamten Mannschaft vor dem WM-Vorrundenspiel gegen Japan. Die deutschen Fußball-Nationalspieler David Raum, Manuel Neuer, Antonio Rüdiger, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala halten sich mit der jeweils rechten Hand den Mund zu. Das Foto zeigt einen Ausschnitt der gesamten Mannschaft vor dem WM-Vorrundenspiel gegen Japan.
Leserbriefe zum Stillstand Kölns
Anzeige

„Es gäbe so viel zu tun“

Große Bauprojekte der Stadt Köln stagnieren, die Verwaltungsreform stockt. Leser berichten, wie sie die Arbeit von Stadtspitze und Stadtrat beurteilen und welche Versäumnisse sie wahrnehmen.

In der Bildmitte befindet sich OB Henriette Reker; sie spricht mit Mikrofon in der Hand. Rechts neben ihr steht ihr Büroleiter, Alexander Vogel, links von ihr zwei Dezernenten. In der Bildmitte befindet sich OB Henriette Reker; sie spricht mit Mikrofon in der Hand. Rechts neben ihr steht ihr Büroleiter, Alexander Vogel, links von ihr zwei Dezernenten.

Rubriken

Politik

Massive Polizeipräsenz
Anzeige

Chinas höchstes Sicherheitsgremium verlangt „hartes Durchgreifen“ nach Protesten

Angesichts der um sich greifenden Protestbewegung in China hat das höchste Sicherheitsgremium des Landes zu einem härten Umgang mit den Demonstrierenden aufgerufen.

Auf diesem Foto vom Sonntag, 27. November 2022, reagiert ein Demonstrant, als er während einer Demonstration auf einer Straße in Shanghai, China, von Polizisten verhaftet wird. Auf diesem Foto vom Sonntag, 27. November 2022, reagiert ein Demonstrant, als er während einer Demonstration auf einer Straße in Shanghai, China, von Polizisten verhaftet wird.
Kommentar zum Sondertopf
Anzeige

NRW-Regierung gibt sich ahnungslos

Die Landesregierung von NRW will noch vor sechs Wochen nicht geahnt haben, wie hart die Energie- und Flüchtlingskrise das bevölkerungsreichste Bundesland treffen könnte.

von Peter Berger
Zu sehen ist Marcus Optendrenk (CDU), Finanzminister von Nordrhein-Westfalen. Er spricht während einer Pressekonferenz. Zu sehen ist Marcus Optendrenk (CDU), Finanzminister von Nordrhein-Westfalen. Er spricht während einer Pressekonferenz.
Peter Berger
Stiftung des Steinkohlebergbaus
Anzeige

Armin Laschet wird zum Chef des RAG-Kuratoriums

Der ehemalige CDU-Ministerpräsident in NRW und Kanzlerkandidat wird zum Chef des Kuratoriums ernannt. Eine wichtige Position, die eine hohe Reputation mit sich bringt.

von Corinna Schulz, Gerhard Voogt
Armin Laschet lacht. Armin Laschet lacht.

Wirtschaft

Neuer Duty Free Bereich für Köln/Bonn
Anzeige

Türkischer Betreiber will im Juni 2023 mit neuen Shops an den Start gehen

Für den Betreiber „Setur Duty Free“ ist der Flughafen Köln/Bonn der erste Standort in Europa. Die Eröffnung ist bereits für Juni 2023 geplant.

von Thorsten Breitkopf
Der schwarz-gelbe Schriftzug "Köln Bonn Airport" an einem Flughafengebäude. Der schwarz-gelbe Schriftzug "Köln Bonn Airport" an einem Flughafengebäude.
Thorsten Breitkopf
Weihnachtsmarkt in Köln
Anzeige

„Glühwein und Fischbrötchen, das gönnen sich die Leute“

Die Zahl der Weihnachtsmärkte in Köln ist enorm – auf öffentlichen Plätzen und auf privaten Grundstücken. Viele Touristen steuern den „Weihnachtsmarkt am Dom“ an. Deswegen gibt es strenge Vorgaben.

von Martin Dowideit
Weihnachtsmarkt-Chefin Monika Flocke steht vor einem erleuchtenden Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Köln Dom. Weihnachtsmarkt-Chefin Monika Flocke steht vor einem erleuchtenden Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Köln Dom.
Martin Dowideit
Medienbericht
Anzeige

Twitter kommt offenbar bei Zahlung von Gehältern nicht hinterher – Deutschland betroffen

Laut eines Berichts gibt es Verzögerungen bei Gehaltszahlungen bei Twitter, auch der deutsche Firmenzweig soll betroffen sein.

Elon Musk spricht auf einer Konferenz, er gestikuliert mit den Händen. Elon Musk spricht auf einer Konferenz, er gestikuliert mit den Händen.
Martin Böhmer

Kultur & Medien

Kölnischer Kunstverein
Anzeige

Bündnis sieht Antisemitismus in ausgestelltem Werk

Im Kölnischen Kunstverein war ein Werk zu sehen, in dem es um die Debatte um Antisemitismus auf der Documenta geht. Ein Kölner Bündnis sieht darin selbst einen möglichen Fall von Antisemitismus, der Kunstverein bestreitet dies.

von Michael Kohler
Die Fentserfront des Kölnischen Kunstvereins an einem trüben Tag. Die Fentserfront des Kölnischen Kunstvereins an einem trüben Tag.
Michael Kohler
Kölner Musiker
Anzeige

Krise als Chance – Gentleman veröffentlicht neues Album „Mad World“

Gentleman war wütend und genervt, er musste weg - raus aus der Großstadt. Er fand einen Ort, der ihm seinen Seelenfrieden zurückgab

Der Musiker Gentleman (Tilmann Otto) am Rande eines dpa-Interviews. Der Reggaestar veröffentlicht am 2. Dezember sein neues Album «Mad World» Der Musiker Gentleman (Tilmann Otto) am Rande eines dpa-Interviews. Der Reggaestar veröffentlicht am 2. Dezember sein neues Album «Mad World»
Kulturtipps für den Dezember
Anzeige

Das empfieht Yilmaz Dziewior, Direktor des Kölner Museum Ludwig

In unserer Serie geben Kölner Kulturprominente Ausgehtipps. Für den Dezember empfiehlt der Direktor des Museums Ludwig seine liebsten Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen in Köln und er erläutert, warum er sich vom neuen Leiter des NS-Dokumentationszentrums einiges erhofft.

von Michael Kohler
Yilmaz Dziewior steht vor einem Kunstwerk, das ihn zweifach spiegelt. Yilmaz Dziewior steht vor einem Kunstwerk, das ihn zweifach spiegelt.
Michael Kohler

Wir helfen

Benefiz-Aktion
Anzeige

Friseurmeister spendet 6.275 Euro an „wir helfen“

Sein soziales Engagement ist ungebrochen: Seit vielen Jahren lässt sich der Kölner Friseurmeister Ralph Schwalbach samt Team originelle Aktionen einfallen, darunter auch die wohl kleinste Gala der Welt, um Spenden für „wir helfen“ zu sammeln. Mit seiner aktuellen Schmuckbörse sind so schon 67.156,22 Euro auf das Vereinskonto geflossen.

von Caroline Kron
Friseurmeister Ralph Schwalbach steht in seinem Salon an der Luxemburger Straße und hält eine Kanne aus Silber in der Hand. Friseurmeister Ralph Schwalbach steht in seinem Salon an der Luxemburger Straße und hält eine Kanne aus Silber in der Hand.
Caroline Kron
Benefizaktion
Anzeige

Geldsegen auf dem Markt der Engel

Bereits im dritten Jahr spendete das „Markt der Engel“-Veranstalter-Ehepaar Britta und Herbert Putzmann Geld für den guten Zweck. Dieses Jahr gingen insgesamt 15.000 Euro an soziale Initiativen aus Köln und der Region.

von Caroline Kron
Auf der Bühne des Markts der Engel am Neumarkt überreichen die Veranstalter Herbert und Britta Putzmann dem Geschäftsführer von „wir helfen“ Karl Heinz Grossmann einen symbolischen Scheck über 3000 Euro. Auf der Bühne des Markts der Engel am Neumarkt überreichen die Veranstalter Herbert und Britta Putzmann dem Geschäftsführer von „wir helfen“ Karl Heinz Grossmann einen symbolischen Scheck über 3000 Euro.
Caroline Kron
Psychische Gewalt
Anzeige

„Seelenprügel sind so schädlich wie Schläge“

Noch immer verbinden viele Menschen Gewalt „nur“ mit blauen Flecken und gebrochenen Knochen. Dass seelische Gewalt aber dieselben Schäden anrichten kann wie körperliche oder sexuelle Gewalt erklärt die Psychologin Anke E. Ballmann.

von Caroline Kron
Porträt eines Mädchens, das traurig in ein Licht schaut, das runde Schatten auf sein Gesicht wirft. Porträt eines Mädchens, das traurig in ein Licht schaut, das runde Schatten auf sein Gesicht wirft.
Caroline Kron

Das gute Ende

Das läuft gut für Köln
Anzeige

Diese Nachrichten sind Licht neben all dem Schatten

An schlechten Meldungen mangelt es nicht – aber es gibt auch gute.

Luftaufnahme auf Köln mit dem Dom. Luftaufnahme auf Köln mit dem Dom.
Jan  Wördenweber

Podcast

„Stadt mit K“
Anzeige

Wegen Schwarzfahren in Haft – Karnevals-Festival im Grüngürtel

Tägliche News aus Köln im neuen Podcast des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Hier geht es zur neusten Folge.

„Ich bin Überlebende“
Anzeige

Sarah Bora über Gewalt in ihrer Ex-Beziehung

Im Podcast „Talk mit K“ spricht die Kölner Sängerin Sarah Bora über Gewalt an Frauen – und ihr eigenes Schicksal. Sarah Bora wurde von ihrem Ex-Partner über Jahre geschlagen und gestalkt.

von Sarah Brasack
Die Kölner Musikerin Sarah Bora Die Kölner Musikerin Sarah Bora
Sarah Brasack
Unbefriedigende Klimakonferenzen
Anzeige

Klimaforscher ruft zu „Allianz der Willigen“ auf

Konferieren in Endlosschleife für eine bessere Zukunft? Im Podcast „Die Wochentester“ sprechen Klimaforscher Mojib Latif und Hans-Ulrich Jörges über Sinnhaftigkeit und Sinnlosigkeit der Weltklimakonferenz.

Mojib Latif, Klimaforscher und Meteorologe, spricht auf einer Pressekonferenz Mojib Latif, Klimaforscher und Meteorologe, spricht auf einer Pressekonferenz
„Talk mit K“
Anzeige

Maxi Gstettenbauer: „Depressionen sind eine unsichtbare Krankheit“

Der Kölner Comedian Maxi Gstettenbauer will sein Publikum zum Lachen bringen. Aber er hat auch ein sehr ernstes Anliegen. Er will über Depressionen aufklären, an denen er auch selbst leidet.

von Anne Burgmer
Stand-Up-Comedian Maxi Gstettenbauer steht vor einer weißen Wand. Er trägt ein blaues Hemd über einem grauen T-Shirt. Stand-Up-Comedian Maxi Gstettenbauer steht vor einer weißen Wand. Er trägt ein blaues Hemd über einem grauen T-Shirt.
Anne  Burgmer

Das tägliche Sudoku

Sudoku
Anzeige

Hier können Sie jeden Tag den Logik-Klassiker online spielen

Der Klassiker unter den Rätseln: Für unser tägliches Sudoku brauchen Sie keinen Stift und kein Papier.

Ein teilweise ausgefülltes Sudoku-Rätsel Ein teilweise ausgefülltes Sudoku-Rätsel
Timo Schillinger