Journalist irritiertUS-Sender CNN trennt sich von Moderator Don Lemon

Lesezeit 2 Minuten
ARCHIV - 13.12.2021, USA, New York: Don Lemon nimmt an der 15. jährlichen CNN Heroes All-Star Tribute im American Museum of Natural History teil. (zu dpa «US-Sender CNN trennt sich von bekanntem Moderator Don Lemon») Foto: Evan Agostini/Invision/AP +++ dpa-Bildfunk +++

Der US-Sender CNN trennt sich von Journalist Don Lemon. (Archivbild)

Gründe für die Trennung von Lemon nannte der US-Sender nicht – Lemon gab sich auf Twitter allerdings erbost.

Der US-Nachrichtensender CNN und der langjährige Moderator Don Lemon gehen künftig getrennte Wege. „Don wird für immer ein Teil der CNN-Familie sein, und wir danken ihm für seine Einsätze in den vergangenen 17 Jahren“, schrieb Senderchef Chris Licht am Montag an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gründe für die Trennung von Lemon nannte Licht nicht – der 57-Jährige gab sich auf Twitter allerdings irritiert. Der bekannte Moderator hatte jahrelang eine Abendsendung bei CNN. Seit rund sechs Monaten moderierte er eine neue Frühstückssendung gemeinsam mit zwei Kolleginnen.

CNN trennt sich von Don Lemon – Journalist zeigt sich erbost

Auch am Montagmorgen (Ortszeit) trat Lemon noch in der Sendung auf. Einige Stunden später schrieb er auf Twitter: „Ich wurde heute Morgen von meinem Agenten informiert, dass CNN meinen Vertrag beendet hat.“ Zudem beklagte Lemon, dass ihm die Entscheidung „nach 17 Jahren bei CNN“ nicht persönlich mitgeteilt worden sei.

Zuletzt hatte Lemon mit einem sexistischen Kommentar über die Republikanerin Nikki Haley heftige Kritik auf sich gezogen. Die 51 Jahre alte Bewerberin für das Weiße Haus hatte einen Generationswechsel in der politischen Führung des Landes gefordert und gesagt, einige Politiker hätten ihre besten Jahre hinter sich.

Lemon sagte daraufhin im CNN-Frühstücksfernsehen: „Haley ist nicht in ihren besten Jahren. (...) Eine Frau ist in den 20ern, 30ern und vielleicht 40ern in ihren besten Jahren.“ Das sei zwar nicht seine Auffassung, aber das könne man zum Beispiel bei Google so nachlesen. Danach hatte Lemon sich entschuldigt und fehlte für einige Zeit in der Sendung „CNN This Morning“. (dpa)

Nachtmodus
KStA abonnieren