Schräge Spiele und „Non-VIPs“„Sommerhaus der Stars“ für Nicht-Promis kommt – RTL gibt Update

Lesezeit 2 Minuten
Das Gebäude, in dem die RTL-Realityshow "Sommerhaus der Stars" gedreht wurde (Aufnahme mit Drohne).

Das Gebäude, in dem die RTL-Realityshow „Sommerhaus der Stars“ gedreht wurde (Aufnahme mit Drohne).

Keine Z-Promis, dafür Normalos aus dem Volk. Das „Sommerhaus der Stars“ soll laut RTL bald seine Pforten für „Non-VIPs“ öffnen.

Im „Sommerhaus der Stars“ wohnen im Auftrag von RTL normalerweise prominente Paare - nun soll die schmucklose Behausung im Münsterland auch für Normalsterbliche geöffnet werden. Geplant sei ein Spin-off - also ein Ableger - zur regulären Staffel der Show mit „Non-VIPs“ geplant, teilte der Sender am Montag (25. März) in Köln mit.

„Das Sommerhaus der Normalos“: Interessierte können sich jetzt bewerben

Interessierte können sich ab sofort für den Einzug in das Häuschen in Bocholt bewerben. Sie erwarte dasselbe wie die prominenten Bewohner, versprach RTL – „von verrückten Spielen über emotionale Nominierungen bis hin zum nervenaufreibenden Wettkampf um den Einzug ins Finale“. Der Arbeitstitel lautet „Das Sommerhaus der Normalos“. Der Ausstrahlungstermin auf der Streaming-Plattform RTL+ wird noch bekannt gegeben.

Das „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ (kurz SHDS) gehört seit 2016 zu den bekanntesten Reality-Formaten des Senders. In der Sendung ziehen mehr oder weniger Prominente mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin in eine Art große WG. Dort müssen sie sich mit den anderen Paaren auseinandersetzen und gemeinsam Spiele meistern. In den ersten Jahren machten sich die Kandidatinnen und Kandidaten im sonnigen Portugal noch gegenseitig das Leben schwer. Seit 2020 ist das Format in einem eher rustikalen Domizil in Bocholt im Münsterland zu Hause.

„Sommerhaus der Stars“: Alle Sieger

Bisher gab es acht Staffeln von „Sommerhaus der Stars“, die mit dem Sieg folgender Promis endete: 

  • Staffel 1 (2016): Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan
  • Staffel 2 (2017): Nico Schwanz und Saskia Atzerodt
  • Staffel 3 (2018): Uwe und Iris Abel
  • Staffel 4 (2019): Elena Miras und Mike Heiter
  • Staffel 5 (2020): Caro und Andreas Robens
  • Staffel 6 (2021): Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt
  • Staffel 7 (2022): Antonia Hemmer und Patrick Romer
  • Staffel 8 (2023): Serkan Yavuz und Samira Klampfl

Seit 2022 wird außerdem ein Ableger namens „Prominent getrennt – Die Villa der Verflossenen“ mit getrennten Prominentenpaaren ebenfalls auf RTL ausgestrahlt. Bislang wurden zwei Staffeln produziert. (jag/dpa)

KStA abonnieren