Abo

Streit eskaliert
Schlägerei in Euskirchener Innenstadt mit Schlagstöcken, Messer und Stühlen

Lesezeit 1 Minute
Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt.

Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt.

Zwei Personengruppen sind am Donnerstag in Euskirchen aneinandergeraten. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Eine heftige Schlägerei haben sich zwei Personengruppen am Donnerstagabend (25. Mai) in der Euskirchener Innenstadt geliefert. Die jungen Männer gingen der Polizei zufolge mit Schlagstöcken, Gürteln und einem Messer aufeinander los. Es wurde auch mit Stühlen um sich geworfen.

Der Ausgangspunkt der Schlägerei sei derzeitigen Ermittlungen der Polizei zufolge ein Zwischenfall gegen 18 Uhr in der Klosterstraße, bei dem einem Minderjährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde.

Kriminalpolizei ermittelt nach Schlägerei in der Euskirchener Innenstadt

„Daraus ergab sich kurze Zeit später eine Schlägerei, bei der mehrere Personen mit Schlagstöcken, Gürteln und einem Messer auf eine andere Personengruppe zugingen. Es wurde auch mit Stühlen um sich umhergeworfen“, berichtet ein Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Euskirchen am Freitag. Es wurde demnach auch Pfefferspray eingesetzt.

Bei der Auseinandersetzung wurde eine Person verletzt. Sie wurde in einem Rettungswagen ambulant behandelt. Die Verletzungen sind der Polizei zufolge aber nicht schwer.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zu den Hintergründen der Schlägerei und auch zu den Tatverdächtigen aufgenommen. Den Angaben nach handelt es sich um sechs Personen im Alter zwischen 22 und 35 Jahren. Es seien auch Handyvideos ausgewertet worden. (jv)