Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Dauereinsatz Weiter Explosionsgefahr bei Silobrand in Leichlingen

wu-brand-wieland_(4)_2

Tonnen von Kohlendioxid werden in das Silo gefüllt, um den Brand zu ersticken.

Leichlingen – Die Bemühungen, den Schwelbrand im Holzspäne-Silo des Wieland-Baumarkts am Further Weg mit Kohlendioxid zu ersticken, zeigen Wirkung. Aber es wird dennoch wohl noch Tage dauern, bis das schwierig zu bekämpfende Feuer gelöscht ist.

Die Freiwillige Feuerwehr ist seit Dienstagnachmittag mit Besatzungen, die sich abwechseln, Tag und Nacht mit mehreren Fahrzeugen im Dauereinsatz, um CO2 in das Silo zu pumpen. Auch ein Messtrupp des Kreises ist weiterhin vor Ort, um die nur langsam sinkende Temperatur im Silo zu überwachen.

Die Gefahr einer Explosion ist nach wie vor so groß, dass die evakuierten Anwohner vorläufig nicht wieder in ihre Wohnungen zurückkehren dürfen. (hgb)

Das könnte Sie auch interessieren: