Leichlingen/BurscheidPfadfinder gehören zu den Härtesten

Lesezeit 2 Minuten

In Burscheid trotzten Freiwillige dem Winter: Pfadfinder der Royal Rangers beim Müllsammeln am alten Bahnhof in Hilgen.

  1. Die Müllsammelaktionen in Leichlingen wurden endgültig abgesagt, in Burscheid trotzten Helfer tapfer der Kälte

Leichlingen/Burscheid –  Der Frühjahrsputz gefror zur Eiszeit: Schneefall, klirrende Kälte, ein eisiger Wind, die Rückkehr des Winters hat den Müllsammelaktionen am Samstag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der im gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis ausgerufene Putztag fiel fast überall weitgehend ins Wasser, das gefroren war. Die freiwilligen Helfer, die besten Willens waren, mussten vielerorts kapitulieren. Unter der Schneedecke nach verborgenem Unrat zu suchen, geriet zur "Mission impossible", von steifgefrorenen Fingern und der bis auf die Knochen durchdringenden Kälte ganz zu schweigen.

Geringere Ausbeute

In Burscheid machten sich am Morgen ganz Tapfere dennoch ans Werk, um den Auftrag auszuführen. Allen voran die Pfadfinder, die vom alten Bahnhof in Hilgen aus ausschwärmten, um an Weges- und Waldrändern für Sauberkeit zu sorgen. Aber die große Putzaktion konnte auch in der Lindenstadt wie überall im Kreis nur auf Sparflamme erledigt werden. Die Zahl der Helfer und der vollen Müllsäcke, die mittags bei der Suppenausgabe im Tafel-Domizil eintrafen, war kleiner als gewohnt und erhofft.

Der vereiste Boden in Witzhelden vereitelte die Müllsammlung auch im Höhendorf, wo der Verkehrsverein die Aktion abblasen musste.

In Leichlingen und Witzhelden hatten Organisatoren und Freiwillige die Nase hingegen endgültig voll. Hier mussten die Sammelaktionen am Samstagvormittag zum zweiten Mal komplett abgeblasen werden - die Männer vom Bauhof freute es, waren sie doch schon früh im Winterdiensteinsatz auf den Straßen. Per Facebook und als Nachricht auf der Homepage der Stadt wurde der Aufruf, um 14 Uhr zum Rathaus und auf den Marktplatz zu kommen, zurückgezogen. Viele Mitstreiter, die sich angemeldet hatten, hatten da auch schon von sich aus bei den Organisatoren nachgefragt, ob die Aktion abgesagt werde. Die wenigen Wetterfesten, die unverdrossen zum Rathaus kamen, wurden mit Dank wieder nach Hause geschickt. Bereits vor zwei Wochen hatte der Schneefall den ersten Versuch zum Großreinemachen in Leichlingen verhindert.

Einen dritten Termin will die Stadtverwaltung nicht ansetzen, auch weil die Vogelbrut-Schutzzeit schon begonnen hat. Eventuell soll es im Herbst einen Anlauf geben, das Versäumte nachzuholen. Immerhin haben ja bereits seit Ende Februar viele Schulen, Kindergärten und Vereine in ihren Vierteln aufgeräumt.

Pause auf Schneedecke: Kinder halfen in Hilgen nach Kräften mit.

Nachtmodus
KStA abonnieren