Abo

Sohn rettet 90-Jährige vor FeuerUrsache für Hausbrand in Bergisch Gladbach gefunden

Lesezeit 1 Minute
Brand_Bergisch_Gladbach_Schildgen_301219

Zuerst brannte der Anbau des Einfamilienhauses lichterloh.

Bergisch Gladbach – Ein technischer Defekt soll den Brand in einem Einfamilienhaus ausgelöst haben, aus dem am 29. Dezember die 90-jährige Hausbewohnerin von ihrem Sohn vor den Flammen gerettet worden war.

Das teilte die Kreispolizei am Dienstag auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Nach eingehender Untersuchung habe der Brandermittler ebenso Brandstiftung wie auch eine Brandentstehung durch den Kamin im Anbau, in dem es bei Eintreffen der Feuerwehr besonders heftig gebrannt hatte, ausschließen können, so die Polizei.

Wie berichtet war die 90-jährige Hausbewohner, nachdem sie von ihrem Sohn aus dem Schlafzimmer ins Freie gebracht worden war, mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst und dann in einem Krankenhaus behandelt worden. Das Einfamilienhaus ist nach dem Brand laut Feuerwehr unbewohnbar.

KStA abonnieren