UnfallZwei Beifahrerinnen auf A560 in Sankt Augustin schwer verletzt

Lesezeit 1 Minute
Ein schwarzes Auto steht auf dem Standstreifen, der vordere Teil des Wagens ist verbeult. Im Hintergrund sind Autos von Notarzt, Polizei und Feuerwehr zu sehen.

Bei einer Kollision sind zwei Beifahrerinnen schwer verletzt worden.

Bei einem Spurwechsel kam es auf der A560 zu einer Kollision zwischen zwei Autos.

Bei einer Kollision mit einem spurwechselnden Auto sind zwei Beifahrerinnen am Freitagabend schwer verletzt worden. Ein 52 Jahre alter Mann war in Sankt Augustin auf der A560 in Richtung Hennef unterwegs, als er bei einem Spurwechsel auf den Überholstreifen mit einem von hinten kommenden Auto kollidierte. 

Ein graues Auto steht auf einem Grünstreifen, der hintere Teil des Wagens ist verbeult. Im Hintergrund sind Feuerwehrleute zu sehen.

Das Auto eines Fahrers landete auf dem Grünstreifen.

In dem von hinten auffahrenden Fahrzeug saß ein 24 Jahre alter Mann mit zwei 20 Jahre alten Beifahrerinnen. Durch die Kollision wurde der vordere Wagen in einen Grünstreifen geschoben und stand entgegen der Fahrtrichtung. Der aufgefahrene Wagen kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Beide Fahrer blieben nahezu unverletzt, die zwei Beifahrerinnen wurden schwer verletzt.

Die Autobahn war etwa eine Stunde lang komplett gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin sicherte die Unfallstelle zunächst ab.

KStA abonnieren