Abo

Unternehmerpreis für Comevis
Der Wirtschaftsclub Köln hat erneut vier Firmen geehrt

Lesezeit 2 Minuten
Bei der Preisverleihung (v.l.) IHK-Präsident Werner Görg, Comevis-Chef Stephan Vincent Nölke, sein Sohn Patrick Claude Nölke und Wirtschaftsclub-Präsident Mark Kurtenbach

Bei der Preisverleihung (v.l.) IHK-Präsident Werner Görg, Comevis-Chef Stephan Vincent Nölke, sein Sohn Patrick Claude Nölke und Wirtschaftsclub-Präsident Mark Kurtenbach

Köln – Zum zwölften Mal hat der Wirtschaftsclub Köln Firmen der Region mit dem Unternehmerpreis geehrt. Der erste Platz der Auszeichnung geht in diesem Jahr an die Firma Comevis. Das Unternehmen ist eine Agentur aus Köln-Mülheim und spezialisiert auf akustische Marken-, Vertriebs- und Service-Kommunikation.

Im Fokus stehen, neben Klangmarken moderne Audio- & Stimmen-Anwendungen im Kontext der digitalen Transformation. Dazu liefert Comevis Checks, Strategie, Kreation und Audio-Produktion für die Klang-, Stimm- und Dialogwirkung in jeder Sprache. Die Mitarbeiter von Comevis sind Musikwissenschaftler und Technologie-Spezialisten.

Der zweite Preis geht an die Firma Entrafin. Stefan Fenner und Christoph Bauer gründeten den Einkaufsfinanzierer im Jahr 2015, damals noch im westfälischen Emsdetten. Heute sitzen sie im Kölner Stadtteil Lövenich.

Der dritte Preis ging an Kölner Denkmalschützer

Das Fintech-Unternehmen bietet kleinen und mittleren Firmen an, ihre Einkäufe vorzufinanzieren. Entrafin kauft die gewünschte Ware dem Händler ab, begleicht die Rechnung und verkauft sie an das Unternehmen weiter. Die Einkaufswerte liegen zwischen 20 000 und 500 000 Euro, bei einem Zahlungsziel von 120 Tagen.

Der dritte Preis wurde zweimal vergeben, zum einen an die Bauunternehmung Schorn sowie an Wallburger. Schorn ist eng verbunden mit der Erhaltung und Wiederherstellung denkmalgeschützter Bauten in Köln.

Wallburger ist ein auf Fensterbau spezialisierter Betrieb mit 60 Mitarbeitern. Unter den Gästen von Club-Präsident Marc Kurtenbach und Geschäftsführer Christian Kerner waren im Radisson-Hotel unter anderen Gastredner und IHK-Präsident Werner Görg und Handwerkskammerpräsident Hans Peter Wollseifer.