Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Radfahren zu zweit Fünf Tipps fürs Tandemfahren

tandem fahren

Symbolbild

Für alle, die auch als Anfänger schon fachsimpeln wollen: Die Person, die beim Tandem den Hut auf hat, nennt sich im Fachjargon Pilot, Steuermann oder Captain, der Mitfahrer Stoker oder Heizer.

Fünf Tipps fürs Tandemfahren

Fahrverhalten

Wer bei einem Tandem zum ersten Mal als Pilot fungiert, sollte das Fahren zunächst alleine probieren, um Lenkreaktion, Wendekreis und Bremsverhalten kennenzulernen.

Tandemfahren zu zweit downhill 8416

Nicht nur für einen gemütlichen Ausflug: Tandems machen auch im Gelände als Cross-Räder eine gute Figur.

Anfahren

Der Pilot steht über dem Rad und hält es stabil und senkrecht, bis der Mitfahrer aufgesessen ist und die Füße fest auf den Pedalen stehen. Um die Balance möglichst wenig zu beeinträchtigen, behält der Mitfahrer die Füße auch bei kurzen Stopps oben. Zum Anfahren stellt der Pilot das Pedal hoch für einen guten Antritt; er tritt im Stehen an.

Bremsen

Ein Tandem ist schwerer als ein normales Rad, das macht sich besonders beim Bremsen bemerkbar – ein langer Bremsweg muss einkalkuliert werden. Abruptes Bremsen möglichst vermeiden, vor allem, so lange man noch ungeübt ist. Wie beim normalen Fahrrad erst das Hinterrad anbremsen, dann das Vorderrad mitbremsen, beim Anhalten aus dem Sattel kommen und das Rad beim Stopp stabil halten.

Tandemfahren mit Familie 8416

Tandemfahren mit der ganzen Familie.

Kommunikation

Eingespielte Tandem-Teams verstehen sich wahrscheinlich auch ohne Worte, aber gerade Anfänger müssen sich über die Fahrt verständigen. Anfahren, Schalten, Stopps, besondere Manöver oder auch mit dem Pedalieren aufzuhören – alles besser ankündigen, um die Abläufe geschmeidig zu gestalten. So nimmt man natürlich Druck von den Pedalen, bevor man schaltet oder hört auf zu treten, bevor man bremst.

Kontrolle

Die Kontrolle des Tandems liegt beim Captain. Der Mitfahrer geht alle Bewegungen mit. Keinesfalls darf er sich gegen die Kurve legen, das erschwert dem Steuermann das Fahren erheblich. Andersrum sollte der Captain keine Alleingänge initiieren – unangekündigtes Verhalten (siehe Kommunikation) trifft den Partner unerwartet.

Anke Prinz betreibt ihre Radfahrschule in Köln-Riehl, Infos und Anfragen zu Kursen unter www.radfahrschule-prinz.de.

Das könnte Sie auch interessieren: