Abo

Lieblingsorte in Köln
Kleine Kunstwerke im Asien-Shop und Sweet Sushi

Julia Floß an einem ihrer kulinarischen Lieblingsorte: Der Asien Shop.

Julia Floß an einem ihrer kulinarischen Lieblingsorte: Der Asien Shop.

Köln – Der gemeine Deutsche isst mittags warm: 12 Uhr, große Portion, viel Sauce, gerne frittiert – muss ja schnell gehen. Eine weitere relativ deutsche Eigenheit (die jeden Gastronomen in den Wahnsinn treibt): Der zwanghafte Wunsch nach Auswahl. Auch wenn in 95 Prozent aller Fälle bereits sonntags feststeht, was donnerstags gegessen wird, der deutsche Esser braucht einfach diese fünf bis acht Minuten „Ich weiß nicht, vielleicht probiere ich heute ja mal was anderes. Kann ich das auch mit anderen Beilagen haben?“-Smalltalk im dicksten Mittagsgeschäft.

Grace Manurung betreibt kulinarische Erziehung und sollte allein dafür schon einen Orden vom Hotel- und Gaststättenverband bekommen. In ihrem kleinen Asien-Shop, unweit der Ehrenstraße, gibt es genau ein Mittagsgericht (plus vegetarischer, meistens veganer Variante). Dieses wechselt täglich, wird immer frisch zubereitet und schmeckt jedes Mal köstlich.

Die Wochenkarte im Asien-Shop wird ausschließlich über soziale Medien verkündet.

Die Wochenkarte im Asien-Shop wird ausschließlich über soziale Medien verkündet.

Alles zum Thema Asiatische Restaurants

Das Gemüse ist knackig, der Reis hat den idealen Garpunkt und die Saucen gehören in die Abteilung „Seelenbalsam“: fruchtig, cremig, leicht scharf und voller Aromen. Die Wochenkarte wird ausschließlich über soziale Medien verkündet. Bis 16 Uhr gibt es indonesische und thailändische Küche. Grace eröffnete ihren Laden als Lebensmittelgeschäft und fing irgendwann an, „so’n bisschen zu kochen“. Die Nachbarschaft weiß längst um die Qualität ihrer Küche und rückt auf den Getränkekisten eng zusammen. Grace, hör’ bitte nie auf, deine Kundschaft kulinarisch zu erziehen. Danke für deine Missionsarbeit.

Kleine Wickelkunstwerke im Sweet Sushi

Zwei Straßen weiter, in der Nähe des Neumarkts, geht’s zwar weniger pädagogisch wertvoll, aber genauso so lecker zu. Im Sweet Sushi herrscht immer Platzmangel, aber aussichtslos ist die Situation nie. Die Karte reicht von klassischen Sushi-Kompositionen bis zu außergewöhnlichen Knusper-Varianten.

Die frischen Zutaten werden in einer Höllengeschwindigkeit vor den Augen der Gäste zu kleinen Kunstwerken gewickelt. Die Auswahl ist unfassbar groß und sprengt eigentlich jede Mittagspause. Ich bleibe also meinem Liebling, dem marinierten Aal treu und bestelle jedes Mal den Matsu-Teller – typisch deutsch eben.

Asia-Shop Albertusstr. 7 - 50667 Köln - 0221 / 257 480 3, Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 11.00 bis 17.30 Uhr www.asien-shop-koeln.de

Sweet Sushi Auf dem Berlich 11 - 50667 Köln - 0221 / 290 269 85, Öffnungszeiten: Mo. bis Sa.: 11.30 bis 23.00 Uhr, So: 12.00 bis 22.00 Uhr

https://www.facebook.com/pages/Sweet-Sushi/132764046775873

Mein Ort