Mit Austern zum FrühstückAus der Ehrenfelder „Bar Zwei“ wird das „Crevette Rosé“

Lesezeit 2 Minuten
Neuer Inhalt

Tobias Mintert an der Theke der ehemaligen„Bar Zwei“.

Köln – Ein wenig Paris mitten in Köln-Ehrenfeld: Das soll das „Crevette Rosé“ auf der Venloer Straße ausstrahlen. Inhaber Tobias Mintert hat die bekannte „Bar Zwei“ zu einem Bistro umgewandelt, die Eröffnung war am vergangenen Freitag. Mit Crevette und Rosé ist bereits im Namen schon gut beschrieben, worauf ab jetzt die Schwerpunkte liegen sollen. 

Austern und Cremant in Ehrenfeld

Neben besagten Garnelen (12 Euro) gibt es im Lokal nun nämlich auch Austern (6 Stück für 17 Euro), und neben besagtem Cremant Rosé (Glas 5 Euro) auch eine Champagner-Auswahl. „Ich möchte, dass man sich ein bisschen fühlt wie an einem anderen Ort“, sagt Mintert. „Zum Frühstück schon ein paar Austern und ab mittags eine Flasche Cremant dazu. In Frankreich gibt es das an jeder Ecke.“

Neuer Inhalt

Mintert betreibt auch die„Barracuda Bar“ und die„Forelle blau“ im Belgischen Viertel.

Nun ist Ehrenfeld aber nicht Frankreich, was Mintert bewusst ist. „Wir wissen, wo wir sind, und das spiegelt sich auch preislich wider. Ich finde sowieso, dass man für Fine Dining nicht immer diesen gehobenen Code mitspielen muss. Das hintere Ehrenfeld kann so etwas gut gebrauchen.“ Neben Kalbstatar (13,50 Euro) und karamellisiertem Schweinebauch (11 Euro) gibt es auch vegetarische Speisen wie Pfifferling-Risotto (15 Euro) oder gratinierten Ziegenkäse (6 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren:

Barbetrieb läuft weiter

Der Name „Bar Zwei“ sei Mintert irgendwann zu schlicht geworden, da habe er das Konzept überdacht. Das „Bar Zwei“-Schild über dem Eingang hat er aber nicht abmontiert, sondern durchstreichen lassen, in rosa-farbenen Neon-Buchstaben steht nun „Crevette Rosé“ daneben. „Der Laden hier ist so schön. Ich wollte ihm noch ein bisschen mehr Liebe geben“, sagt er. Vom Barbetrieb wird sich Mintert, der auch die „Barracuda Bar“ und die „Forelle blau“ im Belgischen Viertel betreibt, aber trotzdem nicht ganz verabschieden.

Neuer Inhalt

Neues Schild, neues Flair in Ehrenfeld.

Das Bistro hat Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr geöffnet, die Küche ist bis 22 Uhr besetzt. Danach läuft ein normaler Barbetrieb, der neben Kölsch und Wein weiterhin eine kleine, aber feine Cocktail-Auswahl bietet. Am Wochenende öffnet das Crevette Rosé dann bereits ab 9 Uhr zum Frühstück, auch dann schließt die Küche um 22 Uhr und der Barbetrieb verbleibt. 

Crevette Rosé, Venloer Straße 437, 50825 Köln

Nachtmodus
KStA abonnieren