Ratgeber HaushaltBügeln leicht gemacht

Lesezeit 3 Minuten

Mit Geräten der modernsten Generation geht die Arbeit leicht von der Hand.

Aktuelle Geräte bieten ihren Nutzern jede Menge Vorteile

Für manche ist es eine lästige Pflichtaufgabe, andere können sich wunderbar dabei entspannen – die Rede ist vom Bügeln. Aber es gibt gute Nachrichten für all jene, die sich zur ersten Gruppe zählen. Denn Mangeln, Bügeltische, Bügelstationen und Bügeleisen der modernsten Generation verfügen über viele Vorteile, die den Vorgang wesentlich angenehmer gestalten. Das fängt bei den Mangeln an, die der Fachhandel mit und ohne Dampffunktion im Sortiment führt. Sie verfügen von Werk aus über einen sehr hohen Anpressdruck. Das Resultat: Selbst große Wäschestücke können ohne unnötigen Kraftaufwand bearbeitet werden. Die individuelle einstellbare Walzengeschwindigkeit und die Option, im Sitzen zu bügeln, stellen weitere Pluspunkte dar. Viele Modelle lassen sich überdies platzsparend zusammenklappen und verstauen.

Einfach hängen lassen

Besonders umständlich ist das Ab- und dann wieder Aufhängen von hängenden Textilien wie beispielsweise Vorhänge oder Gardinen. Dieser Ablauf wird überflüssig, wenn das eingesetzte Geräte ein Dampfbügelsystem – also ein Bügeltisch – mit einem Steamer ist. Dann kann der Stoff einfach an der Stange bleiben. Die Bügeltische lassen sich ebenfalls einfach zusammenfalten und wegrollen. Bügelstationen und -eisen haben übrigens ebenso Vertikaldampfen im Programm.

Qual der Wahl

Wer sich eine neue Maschine zum Bügeln zulegt, sollte zunächst einen Blick in seinen Kleiderschrank werfen. Wie viel entsprechende Wäsche ist dort zu finden? Geht es um kleinere Mengen, genügt ein klassisches Bügeleisen völlig. Die angebotenen Produkte reichen vom Reisetrockenbügeleisen bis zum Hightech-Gerät mit selbstregulierender Hitze. Daher macht eine Beratung vor dem Kauf immer Sinn. Fällt aber mehr Wäsche an, wäre eine Dampfbügelstation die erste Wahl. Bei dieser ermöglicht ein größerer Wassertank längeres Bügeln, und der Nutzer kann einen besseren Dampfdruck einsetzen.

Interview mit Fachberater Matthias Bertram

Fachberater Matthias Bertram geht ins Detail.

Fachberater Matthias Bertram geht ins Detail.

Wer sollte sich ein neues Bügeleisen oder einen neuen Bügeltisch anschaffen?

Jeder Haushalt, der regelmäßig Wäsche bügeln möchte oder einfach muss, sollte ab und an mal schauen, ob es für die täglichen Bügelmengen nicht doch ein besseres System gibt. Oft sind – weil es natürlich zugleich günstiger in der Anschaffung ist – die kleinen Bügeleisen die erste Wahl eines Nutzers. Und ebenso häufig würde ein besser passenderes System viel Arbeit und Mühe ersparen.

Was sind die größten Vorteile bei den Geräten der neuesten Generation?

Die aktuellen Bügelsysteme und Bügeleisen heizen schneller, haben bessere Bügelsohlen und sind wesentlich schonender zu den immer empfindlicher werdenden Textilien. Selbst größere Systeme und kleine Bügelstationen sind mittlerweile erschwinglich und eben deutlich besser ausgestattet. Gerade die Zeitersparnis ist außerdem ein großes Thema. Wie bei vielen Systemen des täglichen Bedarfs macht es Sinn, seine Arbeitsabläufe ab und zu mal zu perfektionieren.

Infos und Kontakt

Radio Habuzin

Antwerpener Straße 6–12

50672 Köln

0221/51 34 81

www.habuzin.de

Für alle Produkte bietet Habuzin einen kompletten Rundum-Service. Im Geschäft findet eine eingehende Beratung statt. Eventuelle Nachfragen beantworten die Experten später jederzeit gerne.

Nachtmodus
KStA abonnieren