Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Köln-Lindweiler Mann gibt sich als Rauchmelderprüfer aus und betrügt 80-Jährigen

imago67516245h

Anbringen eines Rauchmelders

Lindweiler – Ein Unbekannter hat am Mittwoch in Lindweiler Bewohner eines Seniorenwohnheims betrogen. Laut Polizei hatte sich der als Monteur verkleidete Mann gegen 15.30 Zutritt zu der Wohnung eines 80-Jährigen verschafft, angeblich um den Rauchmelder zu prüfen.

Anschließend versicherte er dem Opfer, ihm stehe eine Rückzahlung zu. Dazu müsse er nur seine Kontonummer und die Geheimzahl in ein Kartenlesegerät eingeben. Erst als Handwerker die Wohnung verlassen hatte, fiel dem Senior auf, dass seine EC-Karte fehlte. Er alarmierte die Polizei.

Täter hebt Bargeld ab

Inzwischen hatte der Täter bereits mehrere hundert Euro von seinem Konto abgehoben. Der Täter hatte dunkle, zurück gekämmte Haare und einen Oberlippenbart. Außerdem trug er eine graue Arbeitshose.

Im Zeitraum 16. bis 26. Mai gab es gehäuft Fälle, in denen Senioren gezielt betrogen wurden. Die Ermittler prüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt. Hinweise telefonisch an die Polizei unter 0221/229-0. (akh)