Mit Schusswaffe bedrohtRäuber überfallen Kölner in dessen Wohnung

Lesezeit 1 Minute
In einer gestellten Szene droht ein maskierter Mann mit einer Schusswaffe.

Einer der Räuber bedrohte den Kölner mit einer Schusswaffe (Symbolfoto).

Ein 43-jähriger Kölner wurde vergangenen Donnerstag in seiner Wohnung überfallen – die Polizei bittet um Mithilfe.

Nach Polizeiangaben haben am vergangenen Donnerstagabend (16. November) drei Männer einen 43 Jahre alten Kölner in seiner Wohnung am Ollenhauerring in Bocklemünd überfallen. Die Tatverdächtigen sollen über einen Bauzaun auf den Balkon der Wohnung im Hochparterre geklettert sein, die Balkontür eingeschlagen und den 43-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht haben. 

Köln: 43-Jähriger in seiner Wohnung mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Während sich der Kölner aus seiner Wohnung zu Nachbarn retten konnte, sollen die Angreifer mit Bargeld geflohen sein. Der Haupttäter mit der Waffe sei nach Aussage des Überfallenen zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und schlank.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden. (bha)

Nachtmodus
KStA abonnieren