„Mother Mary“ von David LoweryKinofilm mit Anne Hathaway wird in Köln und den MMC-Studios gedreht

Lesezeit 1 Minute

„Mother Mary“ ist ein neuer Kinofilm des US-amerikanischen Regisseurs David Lowery.

Regisseur David Lowery inszeniert „Mother Mary“ mit Anne Hathaway und Michaela Coel in NRW. Auch in Köln wird gedreht.

Bald verwandeln sich verschiedene Orte in Köln in eine Filmkulisse. Der amerikanische Filmemacher David Lowery dreht seinen neuen Film „Mother Mary“ unter anderem auch in Köln. Dies gab die Filmproduktionsfirma augenschein bekannt. Die Hauptrollen spielen die Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway und die Emmy-Gewinnerin Michaela Coel.

50 Drehtage sollen in Köln stattfinden. Wie die Produktionsfirma mitteilte, wird sowohl in der Stadt und der Umgebung, als auch in den MMC Studios gefilmt. Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützt das Projekt mit einer Million Euro.

Im neuen Film von Lowery („The Green Knight“, „A Ghost Story“) geht es um die namensgebende Mother Mary (Hathaway), die ein echter Megastar ist. Doch hinter all dem Ruhm steht eine Frau, die keine Kraft mehr hat, Projektionsfläche für alles und jeden zu sein. Also flieht sie zu ihrer Freundin und Modedesignerin Sam (Coel)  Doch die tief gekränkte Sam besteht darauf, zunächst buchstäblich den Dämonen der Vergangenheit zu begegnen und so entspinnt sich eine kathartische Auseinandersetzung zwischen zwei Freundinnen.

Ein Erscheinungsdatum oder wann die Dreharbeiten beginnen, ist noch nicht bekannt.

Nachtmodus
KStA abonnieren