Abo

Angriff in Köln-Kalk77-Jährige möglicherweise in ihrer Wohnung vergewaltigt

Lesezeit 1 Minute
Ein Fahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Ein Fahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Kalk – Eine 77 Jahre alte Frau ist am Samstagmorgen in ihrer Wohnung in Kalk von einem unbekannten Mann angegriffen und verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte die Frau den Täter in die Wohnung gelassen, nachdem er um ein Glas Wasser gebeten hatte. Der Behörde ist bislang lediglich bekannt, dass der Mann sein Opfer anschließend schlug.

Frau spricht erst am Sonntag über die Tat

Ein Vertrauter des Opfers sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, der Eindringling habe die Frau zudem auch vergewaltigt und an den Haaren gezogen, anschließend sei er geflüchtet.

Erst am Sonntag habe sich die 77-Jährige getraut, über die Tat zu sprechen. Die Polizei wollte sich dazu nicht äußern. „Wir ermitteln auf Hochtouren“, sagte eine Sprecherin.

(In der ersten Fassung dieses Artikels wurde das Opfer als 78-jährig angegeben. Der Redaktion lag eine falschen Information vor. Diese wurde korrigiert)

KStA abonnieren